Nachrichtenarchiv 2005

Fahrzeuge Aktuelles Fahrplan

 Fahrzeuge 

21.12.2005

Ebenfalls Werbung für den "Thalys" hat 4005 erhalten. Bei 2130 ("Lotto") wurden die Jubiläumsaufkleber wieder entfernt.

10.12.2005

Werbung für den "Thalys" hat nun auch 4243 erhalten. Werbefrei hingegen ist 4257, der zuvor Vollwerbung für "Frankenheim" trug.

05.12.2005

Neu Werbung für die "Deutsche Oper am Rhein" hat Wagen 4205, für das Angebot des "Thalys" wirbt auch der 4214. 4262 und 4286 haben ihre Werbung für "Frankenheim" verloren und fahren nun werbefrei übers Netz. Neue Vollwerbung für "Jägermeister" hat der 2104.

01.12.2005

Neu Werbung für die "Deutsche Oper am Rhein" hat Wagen 4201, für das Angebot des "Thalys" werben neu die Wagen 4011, 4213, 4217 und 4288. Die Werbung fürs "Löbbecke Museum und den Aquazoo"  auf Wagen 4220 ist neu gestaltet worden.

25.11.2005

Die Wagen 4003, 4203, 4218 und 4233 haben neu Werbung für die "Deutsche Oper am Rhein", 4266 hat Werbung für ein Angebot des "Thalys".

22.11.2005

Werbefrei ist nun auch wieder 2143 (Ex-"Korsika").

15.11.2005

Werbefrei sind nun auch die Wagen 3057 und 3060 (vorher "Theater an der Kö") sowie die Wagen 4104, 4207, 4210, 4211 und 4243 (vorher "Naturino"). 3204 hat neu halblange Werbung für "Aida".

08.11.2005

Werbefrei sind die Wagen 4203, 4229, 4231, 4244 und 4252 (vorher "Naturino"). 3220 hat halblange Werbung für die "Aida"-Aufführung in der LTUarena. Als neue Artbahn hat sich 2144 entpuppt.

01.11.2005

Werbefrei gesichtet wurden 2011 (zuvor "Kieser Training") und 3040 (vorher "Theater an der Kö").

21.10.2005

4229 konnte ebenfalls mit halblanger Werbung für Naturino gesichtet werden.

14.10.2005

Bei den Wagen 3046, 4203, 4217 und 4248 wurde die Werbung für das "Theater an der Kö" ebenfalls entfernt. Beiwagen 1665 wurde verschrottet.

07.10.2005

Die Wagen 4007, 4238 und 4250 haben ihre Werbung fürs "Theater an der Kö" verloren und verkehren wieder werbefrei.

25.09.2005

4104 hat ebenfalls halblange Werbung für "Naturino" erhalten. 2651 hat nun wieder Vollwerbung für "Fiori Blumenstylisten" auf seinem grünen Lack.

20.09.2005

Neue halblange Werbung für "Naturino" hat  4203. Somit besitzt dieser Wagen eine Doppelwerbung, denn auch das "Theater an der Kö" ist auf diesem Wagen halblang vertreten. 4252 hat ebenfalls Werbung für Naturino erhalten. Eine Aktualisierung der Werbung wurde bei den Wagen 2036 und 4281 vorgenommen. neue Werbung für die "Judosportschule Düsseldorf" hat 3047. Vollwerbung für das "Intercontinental"-Hotel hat 2134 erhalten.

16.09.2005

Neue halblange Werbung für "Naturino" haben die Wagen 4207, 4210, 4211, 4231, 4243 und 4244.

10.09.2005

GT8SU 3203 hat neuen Lack in rot/weiß erhalten. NF6 2111 ist werbefrei und in weiß unterwegs (vorher Vollwerbung "Stadtwerke Düsseldorf")

05.09.2005

Die Wagen 3038 ("Fleischer-Fachgschäfte Düsseldorf"), 3059 ("Rhein-Ruhr-Berolina) und 2141 (Stadtwerke Düsseldorf) sind nun werbefrei. Hingegen konnte 2035 mit einer Vollwerbung für "Parkinn" gesichtet werden.

19.08.2005

Die beiden NF8 2209 und 2210 haben nun Vollwerbung für die "Stadtwerke Düsseldorf" erhalten. Das Design unterscheidet sich allerdings vom bislang auf den beiden NF6 2111 und 2141 vorhandenen.

10.08.2005

NF10 2016 ist nun als Siemens-Testfahrzeug in Sachen Combino-Sanierung unterwegs. Das Fahrzeug ist mit zahlreichen Sensoren ausgestattet und absolviert momentan Messfahrten im Rheinbahnnetz. Danach wird der Wagen umgebaut (entsprechend dem Sanierungskonzept von Siemens) und wird erneut Messfahrten absolvieren.

05.08.2005

B80 4228 wurde seiner Vollwerbung für "Frankenheim" entledigt und dreht nun wieder werbefrei seine Runden durch die Stadt. Ebenfalls werbefrei, zusätzlich noch in den neuen silbernen Lack getaucht ist NF6 2107 (vorher "Rheinische Post"). Weiterhin wurden bei einem B4 (Nummer leider nicht vorliegend) eine neue Art der Türwerbung für den Weltjugendtag gesichtet.

29.07.2005

Neu mit halblanger Werbung fürs "Theater an der Kö" versehen wurde nun auch der bislang werbefreie GT8S 3040. NF6 2129 hat seine Werbung für "Korsika" bereits wieder verloren.

22.07.2005

Die neuen kleinen Frontscheinwerfer sind nun neu auch bei den Wagen 2668, 2670, 2671 und 2673 vorzufinden. Damit sind nun alle Wagen von 2665 bis 2673 mit diesen versehen.

19.07.2005

Neu mit halblanger Werbung für das "Theater an der Kö" versehen wurden die Wagen 3046, 3057, 3060, 4007 und 4250. Mit den neuen kleinen Fronstscheinwerfern versehen sind nun auch die GT8 2669 und 2672.

12.07.2005

In letzter Zeit wurden von der Rheinbahn einige Haltestellenansagen in den Fahrzeugen aktualisiert. Das an Endstationen übliche "Endstelle" wurde auf "Endhaltestelle" erweitert. Haltestellen- und Umsteigeansagen nach "Arena / Messe Nord" wurden auf "LTU-Arene / Messe Nord" erweitert. An der Haltestelle Südpark wurde für die Linien 701 und 713 die Umsteigemöglichkeit zur Universität hinzugefügt. Die alten Ansagen auf dieser Homepage werden nach und nach durch die neuen ersetzt.

11.07.2005

Auch B80 4248 hat halblang Werbung für das "Theater an der Kö" erhalten (vorher werbefrei).

06.07.2005

Neue halblange Werbung an den B80 4203, 4217 und 4238 für das "Theater an der Kö" (vorher alle werbefrei). Die GT8 2665, 2666 und 2667 haben neue, kleinere Frontscheinwerfer erhalten.

01.07.2005

NF6 2129 hat Werbung für "Korsika" erhalten, NF10 2033 Vollwerbung für "Düsseldorfer Prävention" und NF10 2036 Vollwerbung für "www.duesseldorf-tourismus.de 'Goldrausch'"

22.06.2005

Werbefrei und im neuen silbernen Lack unerwegs ist NF6 2104 (vorher "Rheinische Post").

13.06.2005

GT8 2660 ist werbefrei (vorher "Cats"), ebenso NF8 2213 (vorher "Comunitat Valencia"). Werbefrei ist ach GT8SU 3203 (vorher "Westdeutsche Zeitung"), der nun in weiß verkehrt. Auch ist NF6 2110 werbefrei und ist im neuen silbernen Lack unterwegs (vorher "Rheinische Post").

08.06.2005

Werbefrei ist auch B80 4268 (vorher "Cats"), ebenso GT8 2651 (vorher "Fiori Blumenstylisten"), der nun komplett in grün verkehrt. Neu hat NF6 2143 Werbung für "Korsika" (vorher werbefrei).

17.05.2005

Werbefrei ist nun auch der Wagen 4231 (vorher "Naturino").

12.05.2005

Werbefrei und im neuen silbernen Lack unerwegs ist NF6 2103 (vorher "Rheinische Post").

04.05.2005

Werbefrei sind die Wagen 4238 und 4270 (vorher "Naturino").

01.05.2005

Werbefrei sind nun auch die Wagen 4209, 4218, 4233, 4245 und 4267 (alle vorher "Naturino").

25.04.2005

Werbefrei sind folgende Wagen : 1675, 2663 und 3057 (alle vorher "Cats"), 2004 (vorher "Düsseldorf tod@y"), 3046 (vorher "Taxi Düsseldorf e.G.") und 4009 (vorher "Naturino").

21.04.2005

Werbefrei ist nun auch der GT8SU 3225 (vorher "Cats").

20.04.2005

Auch wieder werbefrei ist 4217 (zuvor "Naturino")

17.04.2005

Weiterhin sind nun werbefrei die Wagen 3218, 3233, 4202 und 4215 (alle vorher "Cats"). Ebenfalls werbefrei und im neuen silbernen Lack unerwegs ist NF6 2108. Bei NF6 2130 wurde die Lotto-Werbung aktualisiert.

14.04.2005

Werbefrei ist nun auch Wagen 4236 (vorher "Cats").

08.04.2005

Werbefrei sind die Wagen : 1667, 1700, 3044, 4008, 4207, 4208, 4237, 4249, 4250 und 4253 (vorher "Cats").

01.04.2005

Werbefrei sind die Wagen : 1645, 1692, 4201, 4210, 4213 und 4229 (vorher "Cats").

29.03.2005

Ebenfalls werbefrei sind die Wagen 4006 (vorher "Ticket 2000neu"), 2666, 2964, 4205 und 4214 (alle vorher "Cats").

25.03.2005

Werbefrei sind mittlerweile die Wagen 2656, 4005 und 4007 (zuvor "Cats").

20.03.2005

B80 4270 hat nun ebenfalls halblang Werbung für "Naturino" (vorher werbefrei), NF6 2109 hat seine Vollwerbung für die "Rheinische Post" verloren und verkehrt nun in neuem, rot-silbernen Lack über Düsseldorfs Schienen.

16.03.2005

3056, 3058 und 4216 haben auch Werbung für das "Ticket 2000" erhalten.

14.03.2005

Werbefrei sind nun auch die Wagen 4101 und 4103 (vorher "Ticket 2000neu"), Wagen 4241 ist neu mit Werbung fürs "Ticket 2000" und 4267 neu mit halblanger Werbung für "Naturino" versehen (beide vorher werbefrei)

11.03.2005

Neu mit Werbung für das "Ticket 2000" ausgestattet sind die Wagen 2665, 2664, 2669, 4226 und 4242 (vorher alle werbefrei). Neue halblange Werbung für "Naturino" haben die B80 4009, 4231, 4233, 4238 und 4245 (vorher ebenfalls alle werbefrei). Werbefrei sind dafür die Wagen 4211 (vorher "Ticket 2000neu") und eine Seite des 3233 (vorher "Cats", die andere Seite trägt weiterhin Werbung für "Cats").

08.03.2005

Werbung für das "Ticket 2000" haben nun auch die Wagen 4230, 4279 (vorher beide werbefrei) und 4206 (vorher "Cats"). Werbefrei ist dafür 4234 (vorher "Ticket 2000neu"). 4209, 4217 und 4218 (vorher alle werbefrei) haben halblang Werbung für "Naturino".

04.03.2005

B80 4002 und GT8S 3049 haben nun auch Werbung für das "Ticket 2000" (vorher beide werbefrei).

28.02.2005

Die GT8 2667, 2668 und 2672 sowie der B80 4227 (alle vorher werbefrei) haben neue Werbung für das "Ticket 2000". Die B80 4003 und 4256 haben dafür die alte Version vom "Ticket 2000neu" verloren und fahren nun werbefrei. Außerdem hat NF6 2144 seine Werbung für "Gatzweiler" verloren und ist nun ebenfalls werbefrei unterwegs, allerdings in grüner Lackierung.

17.02.2005

GT8 2661 ("tapi floor") und NF8 2212 ("New Yorker") sind wieder werbefrei.

14.02.2005

GT8 2671 ist wieder werbefrei in blauem Lack unterwegs (vorher "Fiori / Weihnachtsmarkt Schadowarkaden"), außerdem haben die NF8 2207, 2208, 2209 & 2210 kein Trafficboard für "Spanien" mehr.

29.01.2005

GT8 2655 ist wieder werbefrei in gelbem Lack unterwegs (vorher "Fiori / Weihnachtsmarkt Schadowarkaden")

10.01.2005

B80 4284 hat den neuen silbernen Lack erhalten. Außerdem erhielt er Vollwerbung für die "Tonhalle Düsseldorf" und die "Düsseldorfer Symphoniker". 4262, 4267 und 4278 sind mit Rheinbahn-Fahrgast TV ausgerüstet. Damit wären nun alle 40 geplanten Wagen auf Sendung.

04.01.2005

B80 4281 ist mit Rheinbahn-Fahrgast TV ausgerüstet.

01.01.2005

4258 und 4271 sind mit Rheinbahn-Fahrgast TV ausgerüstet.

 

 Aktuelles 

29.12.2005

Gleich zu mehreren Behinderungen kam es an diesem Tag. Eine Störung an der Stockkampstraße störte bis etwa 7:10 Uhr den Betriebsablauf der Linie 706. Gegen 20:40 gab es auf der Ackerstraße eine Behinderung der Linien 708 und 709 durch einen Falschparker. Die Linien wurden derweil ab Hauptbahnhof über die 707 umgeleitet. Zeitgleich sorgte in Derendorf ein defektes Fahrzeug dafür, dass die Linie 704 nur zwischen Polizeipräsidium und Hauptbahnhof pendeln konnte.

Quelle : Fahrgastdurchsagen

25.12.2005

Zu Behinderungen auf der Linie 709 kam es zwischen 14:25 Uhr und 14:50 Uhr aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der Birkenstraße.

22.12.2005

Am frühen Morgen wurde auf der Neusser Straße eine 22-jährige Radfahrerin von einer Straßenbahn der Linie 709 erfasst und tötlich verletzt. Die Anwohner sind erschüttert und protestieren gegen die hohe Geschwindigkeit der Straßenbahn von 50km/h - also der im Stadtverkehr üblichen Höchstgeschwindigkeit.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

21.12.2005

Die neuen Hochbahnsteige am Klemensplatz sind nun in Betrieb. Sie sind die wichtigsten Bestandteile beim Umbau des Platzes. Fast alle bei der Eröffnung anwesenden äußerten sich sehr positiv dazu. Fahrgäste der U79 Richtung Stadtmitte können nun direkt über eine Treppe vom Hochbahnsteig die Bushaltestelle erreichen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

21.12.2005

Am Abend wurde ein 65-jähriger Mann schwer verletzt, als er gegen 22:30 die Corneliusstraße bei Rot überquerte und von einer Straßenbahn der Linie 701 erfasst wurde.

Quelle : www.duesseldorf-today.de

21.12.2005

Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt das Rheinbahnhaus geschlossen. Somit ist auch die Stelle für erhöhte Beförderungsentgelte nicht erreichbar. Die Kundencentren sind nur an Heiligabend und Sylvester geschlossen.

Quelle : www.rheinbahn.de

19.12.2005

Die Rheinbahn wird in den nächsten zwei Jahren alle ihre Fahrer auf eine zweitägige Schulung in Sachen Kundendienste schicken. Dort sollen den Fahrern nochmals seine Aufgaben als Dienstleister, Repräsentant, Sicherheitsbeauftragter und Fahrzeugführer näher gebracht werden. Dadurch will man den wachsenden Ansprüchen der Kunden entgegen kommen.

Quelle : www.rheinbahn.de

16.12.2005

Ende November / Anfang Dezember wurden an den U-Bahn-Stationen Heinrich-Heine-Allee und Düsseldorf Hbf neue dynamische Fahrgastinformationen angebracht. Sie ersetzen die störungsanfälligen Fallblattanzeiger. Diese Anlagen müssen jedoch erst noch ins bestehende System eingearbeitet werden. Dadurch können an den besagten Stationen derzeit keine aktuellen Angaben erfolgen. Weiterhin eingearbeitet wird die neue DyFa am Klemensplatz, die am 21.12. in Betrieb gehen wird. Die Arbeiten am System werden zeitgleich auch dazu genutzt, die bestehenden DyFas aufzuwerten, so dass hier künftig aktuelle Informationen über Störungen im Betriebsablauf angezeigt werden können. Außerdem sollen Niederflurfahrzeuge auch vorab gekennzeichnet werden. Die Rheinbahn bittet um Verständnis, da es während der Arbeiten zu starken Einschränkungen am System kommen kann.

Quelle : www.rheinbahn.de

16.12.2005

Am Morgen sorgte ein Unfall zwischen einem LKW und einer Straßenbahn im Raume Heinrich-Heine-Allee für starke Behinderungen im Betriebsablauf der Rheinbahn. Die Bahn entgleiste dabei und musste mit einem Spezialfahrzeug wieder eingegleist werden. Verletzt wurde niemand.

Quelle : www.antenne-duesseldorf.de

13.12.2005

Erste Ergebnisse in Sagen Sicherheitserhöhung auf der Luegallee sind erste Details bekannt geworden. An der Haltestelle sollen Umlaufgitter installiert werden, so dass die Fahrgäste die Übergänge kontrollierter benutzen. Eventuell werden im Boden Blinklichter installiert, die zusätzlich vor der Bahn warnen sollen. Die Geschwindigkeit im Bereich der Übergänge wird allgemein auf 30km/h begrenzt, sollten sich Personen am Übergang befinden darf mit maximal 20km/h gefahren werden. Längerfristig besteht die Überlegung, die stadteinwärts führende Haltestelle vor den Übergang zu verlegen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

13.12.2005

Bei einem Unfall zwischen einem PKW und einer Straßenbahn in Nähe der Haltestelle Steinstraße wurde der 74-jährige PKW-Fahrer leicht verletzt. Es entstand laut Polizei ein Schaden von ca. 10000 Euro.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

10.12.2005

An diesem und am kommenden Samstag werden historische Bahnen der Linie D zu einem kostenlosen Adventsverkehr zwischen Jan-Wellem-Platz und Am Steinberg (über Graf-Adolf-Platz) verkehren. Die Bahnen verkehren zwischen 11 Uhr und 17 Uhr und halten an allen Unterwegshaltestellen.

Quelle : www.rheinbahn.de

09.12.2005

Ab sofort werden alle Straßenbahnen und Stadtbahnen in Düsseldorf auch tagsüber mit Abblendlicht fahren. Dadurch soll die Sicherheit im Verkehr erhöht werden. Die Regelung gilt vorerst bis März 2006, danach soll entschieden werden, ob es zu einer Dauerregelung wird.

Quelle : www.rheinbahn.de

06.12.2015

Der Finanzausschuss im Rathaus hat grünes Licht für die Verlängerung der Linie 701 vom Rather S-Bahnhof bis zur Theodorstraße gegeben. Damit wird auch der neue Rather Dome dann an das Straßenbahnnetz angeschlossen. Die Kosten belaufen sich auch 12 Millionen Euro. Mit inbegriffen ist der Bau von 4 neuen Haltestellen, drei davon mit 60-Meter langen Bahnsteigen, vor dem Rather Dome sogar mit 80 Metern Länge. Baubeginn wird allerdings erst 2007 sein, bis dahin wird ein Shuttleverkehr mit Bussen zum Dome eingerichtet.

Quelle : www.antenne-duesseldorf.de

01.12.2005

Am Nachmittag hat sich eine 20 Jahre alte Frau an der Heinrich-Heine-Allee vor einen einfahrenden Zug der Linie U79 geschmissen. Zuvor soll sie Freunden gegenüber Selbstmordabsichten geäußert haben. Nach der Befreiung durch die Feuerwehr und örtlicher Behandlung durch einen Notarzt wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht für sie keine. Im Betriebsablauf der Rheinbahn kam es zu erheblichen Verzögerungen.

Quelle : www.antenne-duesseldorf.de

29.11.2005

Am vergangenen Freitag wurde der Rheinbahn durch die IHK eine Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Berufsausbildung überreicht. Die Auszubildenden der Rheinbahn zählen oft landes- und auch bundesweit zu den Besten. Personalvorstand Peter Ackermann übergab die Auszeichnung nun an die Ausbilder weiter, ohne die eine solch gute Ausbildung nicht möglich wäre.

Quelle : www.rheinbahn.de

26.11.2005

Die Bezirksregierung hat grünes Licht für die Umgestaltung des Stresemannplatzes gegeben. Damit verbunden ist neben einer verbeserten Verkehrsführung am Unfallschwerpunkt auch eine Neugestaltung der Haltestellen. Sie werden zusammengefasst und mit drei Meter breiten Bahnsteigen sowie DyFas versehen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

23.11.2005

Die künftige Anbindung des Hafens wurde im Verkehrsausschuss beschlossen. 2008 sollen die Bauarbeiten für die neue Straßenbahnlinie beginnen, die dann über Neusser- und Gladbacher Straße zur Franziusstraße und weiter in den Hafen hinein führen soll. An der Bilker Kirche wird dafür ein neuer Abzweig von der Neusser in die Gladbacher Straße benötigt, ab der Haltestelle Franziusstraße wird es eine komplett neue Strecke geben. Ein Jahr später soll dann Baubeginn für die historische Bahnlinie sein, die  über die Kaimauer hinter dem WDR und den Gehry-Bauten verkehren soll. Weiterhin sollen für die historische Linie dann keine Oldtimer nachgebaut werden, sondern vorhandene historische Bahnen eingesetzt werden.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

22.11.2005

Gegen 14:50 Uhr kam es auf der Kreuzung Völklinger Straße / Südring zu einem Unfall, an dem drei PKW und ein LKW beteiligt waren. Durch den Unfall war die Kreuzung rund eine halbe Stunde lang gesperrt, weswegen die Bahnen der Linien 704 und 709 stadtauswärts bereits am Polizeipräsidium wenden musste.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

22.11.2005

Im Rahmen der Verlängerung der Linie U79 zur Universität werden zur Zeit Umfragen auf den Uni-Linien 707, 711 und 716 durch Mitarbeiter der Stadt durchgeführt, um die künftige Bedienung koordinieren zu können. Gleichzeitig werden die Baukosten geprüft.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

18.11.2005

Die Rheinbahn stellte ihr neues Konzept für ein Nachtnetz in der Stadt Düsseldorf vor. Es beruht auf drei Stadtbahnlinien (U74, U75 und U79) sowie 8 neuen Nachtbuslinien (N1-N8), die an Wochenenden sowie vor Feiertagen stündlich bis 4 Uhr Nachtschwärmer Heim bringen sollen. Geplant ist ein Rendezvous aller Linien am Hauptbahnhof mit einer 10-Minütigen Übergangszeit, in welches auch die durchgehend verkehrenden S-Bahlinien S1, S6 und S8 eingeschlossen werden sollen. 

Quelle : Westdeutsche Zeitung

17.11.2005

Im Comenius-Gymnasium fand eie Sprechstunde zur Sicherheit der Luegallee statt. Ursache war der Unfall mit einem 11-jährigen Mädchen, welches ein Bein verloren hat, nachdem es am Luegplatz von einer Bahn erfasst worden war. Bürger konnten hier ihre Vorschläge anbringen, wie man die Luegallee sicherer machen könne. Es ging von Schranken über Geschwindigkeitsbegrenzungen für die Bahn sogar bis hin zum Tunnel. Eine Arbeitsgruppe aus Polizei, Rheinbahn, Stadt und tschnischer Aufsichtsbehörde soll die Vorschläge prüfen. Klar schien jedoch, dass die Rheinbahn Schuld seie und nicht die Bürger, die nicht auf Ampeln achten und bei Rotlicht die Gleise unbedarft überqueren.

14.11.2005

Auf der Kruppstraße kam es gegen 17:30 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Straßenbahn der Linie 706. Der PKW-Fahrer wollte auf der Straße wenden, hat aber die Straßenbahn nicht bemerkt. Er wurde schwer verletzt, der PKW erlitt Totalschaden. Im Bereich der Kruppstraße kam es dadurch bedingt zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle : http://www.duesseldorf-today.de

06.11.2005

Die neue Rheinquerung und damit auch die geplante Linie U81 sind vorerst in weite Ferne gerückt. Man will zuerst Wehrhahnlinie und Messeumfahrung bauen, nicht zuviele Verkehrsprojekte auf einmal in Angriff nehmen, so OB Erwin. Der ursprünglichen Planung nach sollten bereits im kommenden Jahr die ersten Bahnen auf der neuen Linie fahren...

Quelle : www.antenne-duesseldorf.de

04.11.2005

Den vierten Artbahn-Wettbewerb der Rheinbahn, der dieses Mal unter dem Motto "Straßenbahn - Straßenbild" stand, hat die in Uetersen geborene Sibylle Möller gewonnen. Sie hat in Hamburg die Schule für Malerei und Grafik besucht und auch an der Bildkunst-Akademie studiert.

Quelle : www.rp-online.de

03.11.2005

Am Mittag ist am Luegplatz ein 11-jähriges Mädchen von einer Bahn der Linie U74 erfasst und 20 Meter mitgeschleift worden, als es eine rote Warnampel nicht beachtet hat. Nachdem die Bahn mittels eines Krans angehoben wurde, konnte das Mädchen befreit und mit einem Hubschrauber in eine Duisburger Unfallklinik gebracht werden, wo dann die schweren Oberschenkel- und Hüftverletzungen behandelt werden konnten. Die Eltern, der Bahnfahrer und weitere Zeugen mussten psychologisch betreut werden. Erst gegen 15:30 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Quelle : http://www.duesseldorf-today.de

23.10.2005

Gegen ca. 20:30 ist eine B80-Traktion der Linie U74, Fahrtrichtung Holthausen, auf der Tunnelrampe zur Kaiserslauterner Straße mit einem defekt liegen geblieben. Die Rheinbahn reagierte schnell, richtete zwischen Oberbilker Markt und Kaiserslauterner Straße einen Gleiswechselbetrieb ein (mit Durchfahrt und Kopfmachen in der Kehranlage, da der Schadzug auf der Weichenanlage stand). Nach ca. 30 Minuten kam dann ein weiterer B80, mit dem der Schadzug dann zurück in die Station Oberbilk S / Philipshalle gedrückt wurde. Wenig später schaffte es dieser 3-Wagen-Zug dann doch, wenigstens die Kehranlage Kaiserslauterner Straße zu erreichen und somit im Tunnel wieder das Gleis freizugeben.

D-Linie war live vor Ort.

20.10.2005

Neues von der Wehrhahnlinie : Nachdem NRW-Verkehrsminister Oliver Wittke sich von den Plänen über die Wehrhahnlinie überzeugt hat, könnte nun bereits im kommenden Jahr der Startschuss für den Bau sein. Ein zusätzlicher U-Bahnhof unter dem S-Bahnhof komme aber nicht in Frage, auch wenn dafür eine sehr lange Rampe gebaut werden müsse - diese sei immernoch kostengünstiger. Auch positiv stand Wittke der Messeumfahrung U80 gegenüber. Jedoch wird das Land nur die oberirdische Lösung bezuschussen, nicht jedoch den von der Stadt gewünschten Tunnel. Der Baubeginn könnte auch hier schon im nächsten Jahr sein.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 20.10.2005

20.10.2005

Ärger mit Anwohnern haben zur Zeit die Rheinbahn und die Stadt an der Gumbertstraße. An der dortigen Gleisbaustelle befindet sich eine Schranke, die nur den Bahnen das passieren ermöglicht. Diese Schranke wurde nun aber schon mehrfach von Taxifahrern und Anwohnern außer Betrieb genommen, um in die Gumbertstraße zu gelangen. Das Amt für Verkehrsmanagement droht nun, den Abschnitt bis zum Ende der Bauarbeiten am 29.10. komplett zu sperren - auch für die Bahnen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 20.10.2005

14.10.2005

Der Emons-Verlag und die Rheinbahn haben gemeinsam für das nächste Jahr 4 Termine für die "rollende Autoren-Lesung", bereits bekannt vom Bücherbummel, organisiert. Gelesen wird aus Krimigeschichten, während draußen die Stadt am Zuhörer vorüberzieht.  Jeweils am ersten Samstag der Monate Februar, Mai, August und November die Krimi-Bahn startet um 15 Uhr am Jan-Wellem-Platz, Bahnsteig 8. Im Preis von 8 Euro ist ein Kaltgetränk inklusive. Tickets gibts bei der Rheinbahn. Bereits am 22.Oktober diesen Jahres geht die Krimi-Bahn auf Tour, gelesen wird aus "Leichenschmaus" von Brigitte Glaser.

Quelle : www.rheinbahn.de

11.10.2005

Gegen 14:00 Uhr blieb auf der Volerswerther Straße ein LKW liegen, leider auf den Schienen, so dass die Linien 704 und 709 vom Hauptbahnhof aus nur bis zum Polizeipräsidium verkehren konnten. Die Rheinbahn war bemüht SEV einzurichten. Gegen 15 Uhr war die Strecke durch einen Kram geräumt worden und die Bahnen konnten, wenn auch mit hohen Verspätungen, wieder fahren.

Quelle : Fahrgastdurchsage / Eigene Sichtung

10.10.2005

Vom heutigen Tage an erneuert die Rheinbahn bis März 2006 Stück für Stück die Oberleitung in der Nordstraße. Die Arbeiten umfassen den Aufbau von 13 Masten sowie die Anbringung von 25 Wandeisen und die Montage von rund 2km Fahrdraht.

Quelle : www.rheinbahn.de

10.10.2005

Am frühen Morgen gegen kurz vor 7 ereignete sich auf der Kölner Landstraße, Höhe Ickerswarder Straße, ein Unfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW, bei dem der aus unbekannten Gründen auf die Straße schwenkende Radfahrer erfasst und schwer verletzt wurde. Aus diesem Grunde war auch der Schienenverkehr der Linien 701, U74 und U77 für etwa zwei Stunden stark eingeschränkt.

Quelle : www.duesseldorf-today.de

06.10.2005

In Zusammenarbeit mit der Rheinbahn wird die Feuerwehr bis zum 15.Dezember während der nächtlichen Zugpause im U-Bahnhof Steinstraße Übungen absolvieren. Die Anwohner wurden informiert, der Bereich wird zu den Übungszeiten abgesperrt.

Quelle : www.antenne-duesseldorf.de

24.09.2005 

Gegen 10:45 kam es auf der Collenbachstraße zu einem Verkehrsunfall. Dadurch konnten die Linien 707 und 715 nicht in Richtung Spichernplatz bzw. Unterrath fahren und mussten zur Heinrichstraße abgeleitet werden. Gegen 11 Uhr konnte die Strecke wieder befahren werden.

Quelle : Fahrgastdurchsage

24.09.2005 

Gegen 9:45 ist eine Straßenbahn der Linie 708 in Hamm defekt liegen geblieben. Aus diesem Grunde musste die 708 ab Bilker Kirche zum Südfriedhof abgeleitet werden. Zwischen Bilker Kirche und Hamm wurde SEV eingesetzt. Gegen 11 Uhr konnte wieder normaler Linienweg gefahren werden.

Quelle : Fahrgastdurchsage

20.09.2005

Gegen 17:30 kam es auf der Münsterstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 10-Jähriger Junge beim Überfahren der Straße auf Inlinern von einer Straßenbahn erfasst wurde. Der Kunge wurde mit schweren Kopfverletztungen in ein Krankenhaus gebracht. Davon betroffen waren die Bahnen der Linien 701 und 711. Die konnten von der Innenstadt aus nur bis zur Heinrichstraße fahren. SEV war aufgrund einer Polizeisperrung nicht möglich, die Rheinbahn verwies die Fahrgäste auf die S-Bahnlinie S6.

Quelle : Fahrgastdurchsage

20.09.2005 

Gegen Mittag ereignete sich auf der Kreuzung Bilker Allee / Friedrichstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Kurz vor 13:30 Uhr wurde eine Mercedes-Fahrerin von einer Straßenbahn der Linie 708 erfasst und schwer verletzt. Nachdem sie von der Feuerwehr aus dem Wagen herausgeschnitten wurde, wurde sie in die Uni-Klinik eingeliefert. Fahrer und Fahrgäste der Bahn kamen nicht zu Schaden. Es kam zu erheblichen Einschränkungen auf den Linien 706, 707, 708 und 712.

Quelle : www.antenne-duesseldorf.de // www.duesseldorf-today.de

17.09.2005 / 18.09.2005

Zum Gumbertstraßenfest werden zwischen Vennhauser Allee und Lierenfeld Btf bzw. Düsseldorf Hbf am Samstag, 17.09.2005, von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr, und am Sonntag, 18.09.2005, von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr, historische Straßenbahnen zum Einsatz kommen.

Quelle : www.rheinbahn.de

14.09.2005

Am Nachmittag um 15:33 kam es auf der Kölner Straße, Höhe Wehrhahn,  zu einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn der Linie 704 und einem PKW. Dabei wurden drei Personen verletzt. Während der Räumungsarbeiten war die Strecke gesperrt, es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 15.09.2005

11.09.2005

Am 11.September 2005 findet der Tag des offenen Denkmals statt. Die Eröffnung ist um 10 Uhr im Betriebshof Am Steinberg. Zu diesem Anlass findet ein Shuttle-Verkehr vom Jan-Wellem-Platz aus im 15-Minuten-Takt mit historischen Straßenbahnen statt. Weiterhin werden auf dem Betriebshof historische Bahnen ausgestellt sein, u.A. der Tw 378, der im kommenden Jahr nach München gehen wird, sowie der Tw 2151 ("Queen Mary"). Zumindest ausgestellt wird auch der Bw 332. Weiterhin fährt um 11 Uhr ein Sonderzug vom Steinberg zum Handweiser, da sich dort die denkmalgeschützte Bunkerkirche befindet. Um 12 Uhr verkehrt ein Oldtimer-Bus vom Steinberg zum historischen Stadtkern Kaiserswerth. Um 14 Uhr startet am Jan-Wellem-Platz eine Sonderfahrt, in der es zu Lesungen von Zeitzeugenberichten aus der Nachkriegszeit kommt. Im Betriebshof selbst wird die Linie D mit einem eigenen Stand vertreten sein.

 

Quelle : www.rheinbahn.de // Michael Tesche, Linie D

11.09.2005 

Ebenfalls anlässlich des "Tag des offenen Denkmals" verkehrt auf der U76, der ehemaligen K-Bahn, der historische Verbandstriebwagen 380 im Stundentakt zwischen Rheinstraße und Fischeln. Die "K" war die erste elektrische Schnellbahn Europas. Heute befinden sich in den ehemaligen Bahnhofsgebäuden Lörick, Büderich, Forsthaus, Hoterheide und Fischeln Gaststätten. Im Fischelner Gesellschaftszimmer "Böhms Beiwagen" können Besucher erstmals die Räume des ehemaligen Stellwerks besichtigen.

Quelle : www.rheinbahn.de // Linie D

10.09.2005 

Aufgrund einer Bombenentschörfung in Derendorf auf dem ehemaligen Schlachthofgelände kam es von ca. 9:30 Uhr bis 11:00 auf der Linie 704 zu erheblichen Einschränkungen, die Bahnen fuhren nur zwischen Graf-Adolf-Platz und Hauptbahnhof. Auch auf der Linie 701 kam es zu Einschränkungen.

Quelle : Eigene Sichtung

05.09.2005 

Im Auftrag des städtischen Amtes für Verkehrsmanagement sind bis zum 29.09.2005 Zähler eines Ingenieurbüros in Bussen und Bahnen unterwegs. Der Einsatz findet zwischen 5:45 Uhr und 22:15 Uhr am Rande der Innenstadt und in den Außenvierteln statt.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 06.09.2005

05.09.2005 

Im März vergangenen Jahres kam es in Unterrath zu einem Unfall, bei demeine 43-Jährige Frau unter die Bahn geraten war und ihr Kinderwagen umkippte. Als die Frau den Kinderwagen wieder aufstellen wollten, sei der Bahnfahrer losgefahren. Schuld soll wohl der Fahrer gewesen sein, der seine Sogfaltspflicht verletzt habe und angefahren sein, ohne in den Rückspiegel zu sehen. Er wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung zu 1800 Euro Geldstraße verurteilt.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 06.09.2005

01.09.2005

Ein Grundsatzbeschluss wurde von Stadtrat zur Verlängerung der U79 zur Universität nicht gefasst. CDU und FDP wollen erst prüfen lassen, ob die Betriebskosten anderweitig eingespart werden können. Der Vorschlag der Rheinbahn, die 715 aus der Altstadt herauszunehmen, wird aber von vielen Seiten abgelehnt.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 02.09.2005

01.09.2005 

Bei der Rheinbahn nehmen am 01.09.2005 31 neue Auszubildende den Dienst in acht verschiedenen Berufen auf. Auf diesem Wege viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit!

30.08.2005 

Noch ist nichts beschlossene Sache, doch schon gibt es neuen Ärger und neue Pläne in Sachen "Verlängerung der U79 zur Universität". VCD, Grüne und AStA begrüßen zwar die Befürwortung der CDU für das Projekt, allerdings gibt es Kritik an den Plänen, die Betriebskosten an anderen Stellen einzusparen. Zu den Einsparungen hat die Rheinbahn bereits vorab die passenden Ideen bekannt gegeben: Die 707 soll von Unterrath wie bisher zum Hauptbahnhof, dann aber weiter in Richtung Landtag fahren. Dafür soll die Linie 713 von der Innenstadt weiter bis zur Universität geführt werden. Die Linie 711 soll weniger Fahrten haben, die 716 komplett entfallen. Außerdem soll die 715 aus der Altstadt herausgenommen werden. Dabei würde allerdings Derendorf seinen direkten Anschluss an die Altstadt verlieren, weswegen es hier schon erste Kritik gab.

 

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 27.08.2005 und 31.08.2005

30.08.2005 

In der Nacht auf Dienstag, den 30.08.2005, wurde auf der Düsseldorfer Straße ein Straßeneinbruch gemeldet. Aufgrund dessen musste der Vekehr auf der Linie U75 eingestellt werden. Am Nachmittag konnten dann wieder die Bahnen fahren, nachdem zuvor SEV zwischen Belsenplatz und Nikolaus-Knopp-Platz gefahren werden musste.

 

Quelle : www.duesseldorf-today.de 

29.08.2005 

Gegen 11:15 riss ein Bagger am Graf-Adolf-Platz teile der Oberleitung der Rheinbahn herunter. Die Straßenbahnlinien 703, 706, 712, 713 und 715 mussten während dieser Zeit umgeleitet werden, die Polizei regelte den Verkehr. Nach etwa einer halben Stunde hieß es wieder Fahrt frei.

 

Quelle : Express, 30.08.2005

26.08.2005 

Die Rheinbahn wechselt vom 26.08.2005, 20 Uhr, bis Montag, 29.08.2005, 5 Uhr, 35 Meter Gleise am Moorenplatz. Beeinträchtigungen für den Straßenbahnverkehr sind nicht angekündigt, lediglich die Haltestellen der stadtauswärts fahrenden Busse 780, 782, 785 und SB50, sowie die der in Richtung Merowingerplatz fahrenden Busse 723, 827 und 893.

 

Quelle : www.rheinbahn.de

24.08.2005 

Gegen 8:50 Uhr riss ein LKW mit Ladekran auf der Hüttenstraße die Oberleitung auf 250 Metern Länge heruntergerissen. Der Strom musste aufgrund dessen weiträumig abgeschaltet werden. Beeinträchtigt waren die Linien 701, 706, 707, 708 und 715, die längere Zeit Uleitungen fuhren. Die Linie 706 war etwa 1 1/2 Stunden betroffen, 701, 707 und 708 etwa 2 Stunden. Seit etwa 14 Uhr verkehrt auch die Linie 715 wieder auf normalem Linienweg. Die Rheinbahn setzte auf den umfahrenen Bereichen SEV ein.

 

Quelle : www.rheinbahn.de

23.08.2005 

Die Rheinbahn zieht nach dem Weltjugendtag ein positives Fazit. Bis auf kleinere Störungen lief der Verkehr reibungslos ab. Am Dienstag (Eröffnungsveranstaltung in der LTUarena) erzielte die Rheinbahn sogar einen Fahrgastrekord. Auf großen Andrang wurde von den Mitarbeitern flexibel reagiert. Ein großes Lob schenkt die Rheinbahn auch den Pilgern, die mit guter Laune, Freundlichkeit und Disziplin auch mal längere Wartezeiten in Kauf nahmen, wenn es zur Schlangenbildung aufgrund des Massenandrangs kam. Zu kleineren Störungen kam es auf der U79 zu Verzögerungen, da ein Wagen der DVG defekt war, am Donnerstag gab es eine Oberleitungsstörung an der Tonhalle, weswegen der Verkehr zwischen Luegplatz und Heinrich-Heine-Alleel zeitweise mit Bussen abgewickelt werden musste.

 

Quelle : www.rheinbahn.de

23.08.2005 

Noch nicht alt war der Tag, als gegen 0:50 ein 33 Jahre alter Mann an der Haltestelle Dominikus-Krankenhaus neben einer ankommenden Bahn der Linie U75 herlief, stürzte und ins Gleis fiel. Ein Notarzt evrsorgte den Mann, der anschließend in eine Spezialklinik gebracht wurde.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 24.08.2005

19.08.2005

Am Mittag gegen 13 Uhr fuhr eine Straßenbahn der Linie 707 (GT8 2671) am Hauptbahnhof aus der Kurve aus der Immermannstraße eine Person an. Die Bahn kam noch auf dem Überweg zum Stehen, blockierte jedoch mit dem Beiwagen den weiteren Verkehr in Richtung Graf-Adolf-Straße. Gegen 13:30 ging es dann weiter jedoch kam es auf den Linien 704, 707, 708 und 709 zu Verzögerungen. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist mir nicht bekannt.

 

Quelle : Eigene Sichtung

18.08.2005

Die Rheinbahn konnte zwei Cross-Border-Leasing-Geschäfte vorzeitig beenden. 1997 wurden 94 Stadtbahnwagen und Niederflurwagen an ein US-Unternehmen verleast und wieder angemietet. Da die US-Unternehmen diese über 15 Jahre geleasten Fahrzeuge wie Eigenanschaffungen berechnen konnten, konnten die Fahrzeuge von der Steuer abgesetzt werden, der "Gewinn" wurde zwischen US-Unternehmen und Rheinbahn geteilt. Gewinn für die Rheinbahn : 8,3 Millionen Euro. Gleiches wurde mit dem Betriebshof Lierenfeld 1998 gemacht, Gewinn für die Rheinbahn 7,9 Millionen Euro. Mittlerweile wurden in den USA die Steuerschlupflöcher gestopft. Da man nicht weiß, wie die US-Unternehmen darauf reagieren, kam ein gewisses Risiko in die ganze Sachen. Die Rheinbahn hat jedoch Glück : Die Deutsche Bank erwarb die Rechte des Geschäfts vom US-Unternehmen und  bot der Rheinbahn einen Auflösungsvertrag an. Diese nahm an, das Geschäft ist beendet, der Gewinn bleibt sicher.

 

Quelle : www.rheinbahn.de / Westdeutsche Zeitung

16.08.2005

Der Dienstag des Weltjugendtags mit seinem Eröffnungsgottesdienst in der LTUarena brachte die Rheinbahn an die Grenzen der Leistungsfähigkeit. Die Arena war bereits komplett gefüllt, als immer noch Massen von Pilgern in eben diese hineinwollten, gleichzeitig fuhren auch viele schon wieder von der Arena zurück, um den Gottesdienst auf einer der Großleinwände zu verfolgen. Die Bahnsteige am Hauptbahnhof und an der Heinrich-Heine-Allee waren so voll, dass die Menschen sogar die Treppe bis nach oben und in die Passagen hinein standen und weiter nach unten drängten. Um diesem immensen Ansturm nachzukommen, zog die Rheinbahn kurzerhand Kurse der Linien U70, U76, U77 und U79 ab und schickte sie ebenfalls zur Arena. Und trotz der Probleme blieb die Stimmung unter den betroffenen gut. Auf den Bahnsteigen wurden immer wieder Lieder angestimmt.

 

Quelle : Eigene Sichtung / Westdeutsche Zeitung

15.08.2005

Zum Weltjugendtag hat die Rheinbahn ihre Informationshäuschen am Hauptbahnhof auf den Straßenbahnsteigen reaktiviert. Außerdem befinden sich zahlreiche Mitarbeiter an den Knotenpunkten im Einsatz, um Informationen zu geben und Züge abzufertigen.

 

Quelle : Eigene Sichtung

04.08.2005

Gegen Mittag riss ein Bagger auf der Kaiserstraße die Oberleitung der Rheinbahn runter. Die Linien 701, 706 und 715 waren für 50 Minuten unterbrochen. Die Rheinbahn richtete SEV ein.

 

Quelle : Westdeutsche Zeitung

03.08.2005

Der Verbandstreibwagen 378, oder 5278, wie er nach seinem Umbau zum Arbeitswagen hieß, wird im kommenden Jahr eine große Reise antreten. Und zwar wird er ins Deutsche Museum nach München befördert. Dort wird sogar eine kleine Trasse geplant, damit der Oldie dort auch noch seinen Auslauf bekommt. Dabei allerdings machen momentan die Behörden noch Probleme, da für die allenfalls 30 Meter lange Strecke ein Fahrbetrieb angemeldet werden muss. Die Rheinbahn wird den Abgang problemlos kompensieren können, hat sie mit dem Tw 379 noch ein baugleiches Fahrzeug. Die Herrichtung des Fahrzeugs zahlt das Museum, das Fahrzeug an sich erhält es dann umsonst. Das Fahrzeug ist bereits wieder von orange in beige umlackiert.

 

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 03.08.2005

Berichtigt am 10.08.2005, danke an Michael Tesche, Linie D

29.07.2005

Die Rheinbahn wechselt ab dem 29.07.2005 im Bereich der Werstener Dorfstraße auf 25 Metern die Gleise. Beeinträchtigungen im Stadtbahnverkehr sind nicht angekündigt.

Quelle : www.rheinbahn.de

29.07.2005

Aufgrund eines Fahrzeugschadens auf der Linie U75 kam es auf dieser Linie zu Verspätungen.

Quelle : Durchsage in U-Bahn-Station

28.07.2005

Durch Unwetter kam es im Düsseldorfer Süden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Davon betroffen war auch die Linie 701, die zeitweise nicht bis Benrath verkehren konnte.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 29.07.2005

28.07.2005

An der Ickerswarder Straße gab es bei einem B80 einen Motorschaden. Dadurch wurde der Verkehr auf den Linien U74, U77 und 701 beeinträchtigt. Es kam zu Verspätungen.

Quelle : Eigene Sichtung

27.07.2005

Bei einem NF6 auf der Linie 715 ist ein Teil des Stromabnehmers abgerissen und hat auf dem Dach des Fahrzeugs einen Kurzschluss verursacht. Das Metall schmorte durch das Dach. Bei dem dabei entstehenden Funkenflug wurde ein Fahrgast  verletzt. Der Fahrer konnte den Brand mit einem Feuerlöscher eindämmen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 28.07.2005

25.07.2005

Nachdem bereits der VRR eine Verbesserung des Nachtangebots an Wochenende bekannt gegeben hat (Neben den durchgehend fahrenden Linien RE1, S1 und S6 soll dies ab Dezember auch die Linie S8 machen, zusätzlich soll eine Fahrt des RE3 eingerichtet werden), gibt es nun erste Andeutungen für ein sternförmiges NE-Netz in Düsseldorf, ausgehend von einem zentralen Punkt wie etwa dem Hauptbahnhof. Das neue NachtExpress-Netz könnte im Sommer 2006 starten.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 25.07.2005

24.07.2005

Am Morgen ist ein 21-jähriger Mann auf der Ludenberger Straße vor eine Straßenbahn der Linie 703 gesprungen. Der suizidgefährdete Mann prallte gegen die Windschutzscheibe. Er wurde mit nur leichten Kopf- und Armverletzungen ins Krankenhaus geliefert.

Quelle : Westdeutsche Zeitung, 25.07.2005

16.07.2005

Auf der Bonner Straße kam es gegen 23:30 in Höhe der Haltestelle Schöne Aussicht zu einem Unfall, bei dem eine Straßenbahn der Linie 701 eine Radfahrerin erfasste. Die vermutlich alkoholisierte Radlerin schwenkte aus noch ungeklärter Ursache auf die Schienen, der Fahrer der Bahn konnte auch mit einer Notbremse den Zusammenstoß nicht vermeiden. Die Frau musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

15.07.2005

Im Rahmen einer Promotionaktion fuhr vom 15.07.2005 bis zum 17.07.2005 fuhren Tw 5231 und Bw 5321 mit einem neuen Mazda RX-8 durch Düsseldorfs Straßen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung / Eigene Sichtung

09.07.2005

Der Druck der Studenten zur Verlängerung der U79 bis zur Universität scheint Erfolg zu haben. Auch die CDU erachtet das Projekt mittlerweile als sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Netz. Ein Fahrtzeitgewinn von knapp 10 Minuten für die Strecke vom Hauptbahnhof zur Uni, die Verbindung der Düsseldorfer Hochschulen sowie Verlagerung eines Teils des Verkehrsstroms vom Bilker zum Oberbilker Bahnhof sollten den Einbau der Weichenverbindungen rechtfertigen. Eine Realisierung bereits im nächsten Jahr sei möglich, heißt es. Ein genaues Betriebskonzept liegt aber noch nicht vor.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

09.07.2005

Eine neue Offensive gegen Schmutz und Dreck in den Fahrzeugen hat die Rheinbahn mit einem sogenannten "Clean-Team" gestartet. Vorerst ein Team, bestehend aus zwei Mitarbeitern, ist werktags unterwegs und säubert Busse und Bahnen. Bei besonderen Verschmutzungsfällen kann das Team vom Fahrer auch per Funk angefordert werden. Dadurch lässt es sich z.B. vermeiden, stark verschmutzte Bahnen gleich ganz aus dem Verkehr ziehen zu müssen. Sollte sich das Team bewähren, sei es für die Rheinbahn denkbar bis zu drei solcher Teams einzustellen. Ein Dienstfahrzeug soll in wenigen Wochen für das Team verfügbar sein.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

05.07.2005

Auf der Hansaallee in Höhe des Niederkasseler Lohwegs ist am Morgen gegen 10 Uhr ein Radfahrer von einer Stadtbahn erfasst worden. Der Radfahrer schwebt in Lebensgefahr.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

24.06.2005

Am Abend sind auf der Volmerswerther Straße ein Bagger und eine Straßenbahn der Linie 709 zusammengestoßen. Zwei Fahrgäste wurden leicht verletzt, an der Bahn entstand ein Sachschaden von 50000 Euro.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

22.06.2005

Einige Behinderungen im Straßenverkehr störten auch den Ablauf auf den Linien 703, 706 und 713. Auf den Linien 703 und 713 waren Versptäungen zu beobachten, die dazu führten, dass einige Kurse bereits am Jan-Wellem-Platz wenden mussten. Die Linie 706 hatte zwischenzeitlich vom Jan-Wellem-Platz her Endstation an der Christophstraße

Quelle : Eigene Sichtungen

17.06.2005

An der Kreuzung Jülicher Straße / Collenbachstraße gab es am Mittag einen Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem PKW. Die Fahrerin des PKW erlitt eine leichte Schädelprellung, der Betrieb in Richtung Unterrath war etwa eine halbe Stunde lang unterbrochen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

12.06.2005

Am 12.06.2005 wird es im Rahmen einer Rundfahrt mit einer historischen Straßenbahn zu einer Vorlesung aus dem Krimi "In Dubio Pro Vino" durch den Autor Carsten Sebastian Henn kommen. Die Fahrt beginnt um 11 Uhr am Jan-Wellem-Platz, Bahnsteig 8, und dauert etwa 90 Minuten. Eintrittskarten kosten 8 Euro (inklusive Wein oder Kaltgetränk) und sind in den Kundencentren der Rheinbahn oder im Online-Shop unter www.rheinbahn.de erhätlich.

Quelle : www.rheinbahn.de

09.06.2005

Die Rheinbahn hat ihre Klage gegen Siemens zurückgezogen. Beide Parteien einigten sich außergerichtlich über die Mängel an den NF6. Über die Kosten der Nachbesserung schweigen sich die beiden Parteien allerdings aus.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

08.06.2005

Aufgrund eines Brandes in einer Bäckerei in der Flurstraße konnten die wegen der Bombenentschärfung sowieso schon gekürzt verkehrenden Linien 706 und 708 nicht an der Bruchstraße wenden. Die 708 endete von Hamm aus am Hauptbahnhof, die 706 fuhr vom Steinberg bis D-Volksgarten (S) und zum wenden weiter in den Betriebshof Lierenfeld.

Weiterhin dauerte die Sperrung wegen der Bombenentschärfung bis gegen 13 Uhr, weil Schaulustige immer wieder in den Sicherheitsbereich eindrangen und die Arbeiten in dieser Zeit abgebrochen werden mussten.

Quelle : Fahrgastdurchsage / Eigene Beobachtung / Antenne Düsseldorf

08.06.2005

An der Haltestelle Steinstraße/Königsallee modernisiert die Rheinbahn den Aufzug. Aus diesem Grund ist der Aufzug ab Mittwoch, 08.06.2005, 6 Uhr, für 8 Wochen außer Betrieb. Fahrgäste, die auf einen Aufzug angewiesen sind, werden gebeten, auf die nahe Station Oststraße auszuweichen.

Quelle : www.rheinbahn.de

06.06.2005

Die Geschichtswerkstatt und die Rheinbahn wollen den Fahrgästen die Wartezeiten verkürzen. Aus diesem Grunde werden an zunächst 20 Haltestellen Haltestellengeschichten ausgestellt. Dabei kommen sowohl Geschichte als auch Geschichten zur Geltung. Die Haltestellen sind : Belsenplatz, Bilker Kirche, Florence-Nightingale-Krankenhaus, Fortunaplatz, Fürstenplatz, Graf-Adolf-Platz, Heinrich-Heine-Allee, Königsallee, Landtag, Leo-Statz-Platz, Luegplatz, Moorenstraße, Oberbilker Markt, Pempelforter Straße, Prinz-Georg-Straße, Schloß Benrath, Schloß Jägerhof, Siedlung Freiheit, Tonhalle und Worringer Platz.

Quelle : www.rheinbahn.de

04.06.2005

Die Rheinbahn zieht gegen Siemens vor Gericht. Es geht um eine Schadensersatzforderung in Höhe von 8,2 Millionen Euro. Grund sind Mängel an den NF6, die einen viel höheren Verschleiß haben, als es eigentlich der Fall sein sollte. Siemens führt die Mängel auf einen schlechten Straßen- und Gleiszustand zurück. Weiterer Streitpunkt ist eine Garantie auf 30 Jahre Lebensdauer der Bahnen, die Siemens gegeben hat.

Quelle : Westdeutsche Zeitung.

27.05.2005

Gegen 17.15 krachte auf der Luegallee eine Oberleitung auf die Gleise. Die Bahnen der Linien U70, U74, U75, U76 und U77 konnten nicht mehr verkehren. Die Rheinbahn organisierte SEV. Schuld ist vermutlich unter anderem die Hitze gewesen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

24.05.2005

Am Nachmittag stellte OB Erwin die momentanen Pläne vor : Ab 2007 soll es vom Hauptbahnhof aus über die bestehenden Gleise bis zum Apolloplatz unter der Kniebrücke gehen, von gibt es eine neue Trasse, vorbei an Landtag und Rheinturm auf die Kaimauer vor den WDR-Haupteingang. Von dort geht es weiter zum Hafenbecken. Diese Strecke soll eingleisig befahren werden. Die Kosten lägen bei 7,5 Millionen Euro, hinzu kämen 1,75 Millionen Euro für den Nachbau von drei historischen Straßenbahnen, da die Oldtimer der Rheinbahn sich nicht eignen. Gefahren werden soll mit zwei Wagen im 20-Minuten-Takt, ein Wagen soll als Reserve dienen. Das Proekt ist allerdings bei den anderen Parteien noch sehr umstritten.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

21.05.2005

Am Samstag, den 21.05.2005, wird ein historischer Dreiwagenzug der Rheinbahn gleich zwei mal vom Jan-Wellem-Platz aus aufbrechen und an den Stationen Kirchplatz, Am Steinberg, Christophstraße und am Hauptbahnhof einen kleineren Aufenthalt einlegen. Hintergrund ist die Kooperation der Rheinbahn mit den Düsseldorfer Symphonikern. An den genannten Stationen wird jeweils ein Quartett (erste Runde Streicher, zweite Runde Horn) ein Kurzkonzert geben. Die erste Tour beginnt am Jan-Wellem-Platz um 11.00 Uhr, die zweite um 13.15 Uhr. Für 5 Euro ist auch das Mitfahren möglich, im Preis inbegriffen sind Kaffee und Kuchen.

Quelle : www.rheinbahn.de

20.05.2005

Bei einem Verkehrsunfall am Morgen wurde ein Steuerschrank der Rheinbahn an der Erkrather Straße schwer beschädgit. Dadurch wurde die Stromversorgung auf der Linie U75 unterbrochen. Es kam zu erheblichen Fahrplanunregelmäßigkeiten.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

20.05.2005

Der Austausch alter Wartehallen in der Innenstadt, bei dem bereits im letzten Jahr 100 alte Wartehallen ausgetauscht wurden, wird in diesem Jahr fortgesetzt. Ab 18.Mai werden erneut 100 neue Wartehallen aufgestellt, bis 2007 sollen es insgesamt 380 sein. Die alten Wartehallen werden aufgearbeitet und dann an Haltestellen aufgestellt, die bislang keine Wartehallen haben. Die Wall AG stellt die Wartehallen kostenlos zur Verfügung und ist auch für deren Reinigung zuständig. Finanziert wird dieser Aufwand durch die Vermarktung der Werbeflächen. Während des Umbaus der Haltestellen kann es zu Einschränkungen oder Haltestellenverlegungen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

Quelle : www.rheinbahn.de

20.05.2005

In diesem Jahr veranstaltet die Rheinbahn zum vierten Mal den "artbahn"-Wettbewerb, bei dem Künstler und Fotografen die Möglichkeit bekommen, einen Entwurf für eine 28 Meter lange Straßenbahn einzureichen. Das Motto lautet "Straßenbahn - Straßenbild" und soll die Mobilität wiederspigeln. Einsendeschluss ist der 15.August, Teilnahmebedingungen und Wettbewerbsunterlagen können unter www.rheinbahn.de/artbahn runtergeladen werden. Dem Gewinner winkt übrigens ein Preisgeld von 2500,- Euro.

Quelle : www.rheinbahn.de

05.05.2005

Beim eiligen Überqueren der Graf-Adolf-Straße, um eine Straßenbahn zu erreichen, wurden am Morgen eine 43-jährige Frau und ihr 40-jähriger Ehemann von einer Straßenbahn der Linie 715 erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Beide erlitten schwere Verletzungen am Kopf. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

04.05.2005

Aufgrund eines Fremdunfalls gegen 7:30 Uhr auf der Benrather Schloßallee konnte die Linie 701 am frühen morgen nicht bis nach Benrath durchfahren. Die Bahnen wendeten bereits in Holthausen.

Quelle : Fahrgastdurchsage

03.05.2005

Gegen 14:30 ist in Gerresheim ein LKW auf den Straßenbahngleisen liegen geblieben. Da der Fahrer des Lasters offenbar nicht allzu Sachkundig war, was sein Fahrzeug betrifft, dauerte es fast anderthalb Stunden, bis die Gleise wieder frei waren. Dadurch kam es auf der Linie 703 zu größeren Unregelmäßigkeiten.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

02.05.2005

Kurz nach 21 Uhr ist auf der Graf-Adolf-Straße unweit des Düsseldorfer Hauptbahnhofs eine Straßenbahn der Linie 708 entgleist. Die Ursache ist noch ungeklärt. Beschädigt wurde die Bahn nicht, verletzt wurde auch niemand. Nach einer knappen halben Stunde war die Straßenbahn wieder in die Schienen gehoben.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

29.04.2005

Die Studenten machen Druck auf die Stadt, die Pläne zur Verlängerung der U79 von der Kaiserslauterner Straße bis zur Universität umzusetzen. Davon versprechen sie sich viele Vorteile : Alle Hochschulen der Stadt wären dann mit einer Linie verbunden, die Fahrtzeit vom Hauptbahnhof würde sich im Gegensatz zur 707 um rund 10 Minuten verkürzen, außerdem gäbe es für Hochschüler, die aus der Region mit den Linien S6 oder S7 anreisen, einen neuen Umsteigepunkt am Oberbilker Bahnhof. Die Verlängerung wäre günstig zu realisieren, da bestehende Trassen genutzt werden könnten, lediglich an der Werstener Dorfstraße und am Südpark müssten neue Weichen eingebaut werden. Die Verlängerung steht schon länger im Bedarfsplan der Stadt, wurde aber in der Prioritätenliste von der sehr teuren Werhahnlinie nach hinten verdrängt. Die Studenten sammeln nun Unterschriften, 8000 müssen es mindestens werden. Unterstützung kommt auch aus der Politik von Seiten der Grünen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung / www.verlaengerung-u79.de

29.04.2005

Zum 11. Mal in Folge ist es der Rheinbahn gelungen, mehr Leistung für weniger Geld zu bieten.
Die Kommunen - und damit letzten Endes der Steuerzahler - wurden 2004 um weitere 2 Millionen Euro entlastet. Das Jahresergebnis erreicht den Rekord-Tiefstand von -71,4 Mio. Euro und liegt damit bei 19,6 Cent pro Einwohner und Tag oder knapp 72 Euro pro Person und Jahr, die von den Kommunen für die Mobilität ihrer Einwohner aufgewandt wurden. Damit sanken die Entgeltzahlungen der öffentlichen Haushalte seit 1993 um mehr als 40 Millionen Euro jährlich!

Dies wurde ohne Kürzungen im Angebot realisiert, im Gegenteil: Die Fahrleistungen nahmen sogar zu. Im Bahnbereich um 100.000 Kilometer auf insgesamt 12,6 Millionen Zugkilometer und beim Bus um 200.000 auf nun 28,2 Mio. km.
Und dieses Angebot wurde entsprechend honoriert:
Die Fahrgastzahl stieg um 900.000 auf nunmehr 209,1 Millionen. An jedem Werktag nutzen rund 690.000 Passagiere das Angebot der Rheinbahn. Rein statistisch betrachtet befördern wir damit jeden Tag rund 70 Prozent aller Einwohner unseres Einzugsgebiets!

Dass die Rheinbahn auch 2004 mit derart guten Zahlen aufwarten konnte, ist keine Selbstverständlichkeit. So mussten bei den Ausgleichsleistungen im Ausbildungs- und den Behindertenverkehr aufgrund gesetzlicher und struktureller Änderungen Einbrüche in Höhe von 3,4 Mio. Euro verkraftet werden. Gelungen ist dies durch weitere erfolgreiche Restrukturierung, sozialverträglichen Personalabbau um weitere 128 Stellen auf 2.762 aktiv Beschäftigte (zum Stichtag 31.12.04) und Verkaufserfolgen bei den Tickets.
So betrug beispielsweise die Zuwachsrate des speziell auf Senioren zugeschnittenen BärenTickets 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Abonnentenzahl stieg auf insgesamt über 190.000 Dauerkunden. Das sind 7.000 mehr als im Vorjahr und 55.000 mehr als vor fünf Jahren.
Die Fahrgeldeinnahmen stiegen in dem zurückliegenden Jahr um 5,9 auf 118,8 Mio. Euro.

Darüber hinaus kennzeichnen folgende wichtige Ereignisse das Jahr 2004:

· Eröffnung des KundenCenters Hauptbahnhof: Neuer Anlaufpunkt an zentraler Stelle für rund 15.000 Kunden im Monat
· Einweihung des neuen Messe/Arena-Bahnhofs: Mit einer Kapazität von über 25.000 Fahrgästen pro Stunde wurde er zum Sinnbild für die Leistungsfähigkeit des Nahverkehrs
· Einstieg vorn – auf allen Buslinien rund um die Uhr: Einnahmesicherung verbunden mit sozialer Kontrolle, die vom Fahrgast schnell akzeptiert wurde
· Busflotte 100% niederflurig: Mit einem Durchschnittsalter von 5,1 Jahren ist die Rheinbahn im Besitz einer der modernsten Busflotten Deutschlands
· Neue Wartehallen: Sie bereichern das Stadtbild. Die ersten 100 von 390 Unterständen sorgen nicht nur für trockenes, sondern auch für schöneres Warten
· Unterhaltung der Infrastruktur: 6.500 Meter Gleise, 26 Weichen und fast 10 Kilometer Fahrleitung wurden erneuert. Damit das Netz gut in Schuss bleibt, sicher und zuverlässig ist. Insgesamt betrugen die Gesamtinvestitionen des Verkehrsunternehmens in 2004 über 35 Millionen Euro.

Quelle : www.rheinbahn.de

29.04.2005

Die Düsseldorfer und alle Kunden und Fahrgäste in der Region nennen „ihr“ Verkehrsunternehmen schon seit Jahrzehnten „Rheinbahn“ – ab sofort darf sich das Unternehmen den geläufigen und anerkannten Namen auf alle Fahnen schreiben: Aufsichtsrat und Hauptversammlung haben in ihren Sitzungen am Freitag, 29. April, beschlossen, dass aus der offiziellen Firmenbezeichnung „Rheinische Bahngesellschaft AG“ nun „Rheinbahn AG“ wird.

Quelle : www.rheinbahn.de

23.04.2005

Gegen 11:45 Uhr ereignete sich auf der Königsallee ein brutaler Raubüberfall, bei dem es auch zu einem Schusswechsel zwischen den Gangstern und der Polizei kam. Im Zuge der Verfolgungsjagd wurden unter Anderem Scheiben des Hochhauses GAP15 am Graf-Adolf-Platz zerschossen. Aus diesen Gründen war der Graf-Adolf-Platz komplett gesperrt. Die Linien 703 und 713 endeten in dieser Zeit von Gerresheim aus am Jan-Wellem-Platz, die Linien 706, 712 und 715 wurden zwischen Jan-Wellem-Platz und Berliner Allee (715) bzw. D-Bilk (S) über die Strecke der 701 (und 707) umgeleitet. Die 709 fuhr zwischen Hauptbahnhof und Bilker Kirche Umleitung über die 708, die 704 endete von Derendorf aus bereits am Hauptbahnhof. Gegen 14:15 Uhr fuhren die ersten Bahnen wieder über den Graf-Adolf-Platz in Richtung Heinrich-Heine-Allee, eine Stunde später auch wieder in die entgegengesetzte Richtung.

Quelle : Eigene Sichtung

16.04.2005

Am Abend gab es auf der Graf-Adolf-Straße einen Unfall, bei dem eine Straßenbahn der Linie 709 in Höhe der Pionierstraße ein Auto erfasste. Die 20-jährige Fahrerin des PKWs aus Duisburg und ihre 17-jährige Schwester wollten auf der Straße wenden, haben aber die Straßenbahn nicht bemerkt. Beide wurden schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wagen geschnitten werden.  Die Graf-Adolf-Straß war wegen der Bergungsarbeiten 1 1/2 Stunden lang gesperrt.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

16.04.2005

Am 16. April findet in Düsseldorf wieder die "Nacht der Museen" statt. Dazu setzt die Rheinbahn eine historische Straßenbahn von 1950 ein. Diese fährt zwischen 19 Uhr und 1 Uhr im 30-Minuten-Takt zwischen Jan-Wellem-Platz und dem denkmalgeschützte Depot "Am Steinberg" mit den Zwischenstationen Heinrich-Heine-Allee, Benrather Straße, Kirchplatz, D-Bilk (S) und Kopernikusstraße. Fahrgäste und Museumsbesucher können kostenlos einsteigen.

Quelle : www.rheinbahn.de

31.03.2005

Gegen 18 Uhr wurde am Jan-Wellem-Platz eine 37-jährige Frau von einer Straßenbahn der Linie 713 erfasst und schwer verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus, der Rheinbahnfahrer musste auch betreut werden. Durch diesen Unfall kam es zu Unregelmäßigkeiten im Fahrplan.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

29.03.2005

Heute (29.03.2005) war in der Westdeutschen Zeitung ein Artikel über den Umbau des Klemensplatzes. Diesem war unter Anderem zu entnehmen, dass :
*ab Mitte Mai ein Kreisverkehr in der Kittelbachstraße gebaut wird, durch den die Busse dann zum Klemensplatz hin wenden müssen
*ab Mitte Juli die Hochbahnsteige gebaut und neue Gleise verlegt werden
*ab November die Ausstattung der Bahnsteig
*Mitte März 2006 die Arbeiten abgeschlossen sein sollen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

28.03.2005

Am Ostermontag schickt die Rheinbahn wieder einen historischen 3-Wagen-Zug auf die Strecke. Start ist um 14 Uhr am Jan-Wellem-Platz, von dort geht es über den Botanischen Garten, Grafenberg, Flingern und Himmelgeist zurück zum Jan-Wellem-Platz. Bevor die Bahn jedoch vom Botanischen Garten aus weiter fährt, gilt dort es für die Kinder Ostereier zu suchen. Die Fahrt dauert etwa zweieinhalb Stunden. Noch sind wenige Karten bei der Rheinbahn oder unter www.partybahn.de erhältlich.

Quelle : www.rheinbahn.de

11.03.2005

Aufgrund eines Verkehrsunfalls im Bereich Wittlaer gegen 15 Uhr kam es auf der U79 zu einem eingeschränkten Angebot, von Düsseldorf aus endeten die Züge am Klemensplatz. Die Rheinbahn war bemüht, kurzfristig SEV einzurichten. UPDATE : Bei dem Unfall wurde ein 14-jähriges Mädchen angefahren, welches die herannahende Bahn vermutlich nicht bemerkte (Sie trug einen Walkman). Der Bahnfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, das Mädchen wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle : Fahrgastdurchsage / Westdeutsche Zeitung

08.03.2005

Neues in Sachen Hafenbahn : Im April oder Mai sollen die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für die Variante entlang der Kaimauer (siehe Planungen) vorliegen. Inoffiziell heißt es bereits, dass diese Variante technisch möglich sei. Aufgrund dessen sind Überlegungen entstanden, historische Bahnen aus Porto (Baujahre 1910 - 1945) anzuschaffen, die dann diese Linie bedienen sollen.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

03.03.2005

Am Abend kam es auf der Bonner Straße zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW. Dabei wurde die Fahrerin des PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Dadurch bedingt wurde der Vekehr auf der Bonner Straße zwei Stunden lang behindert.

Quelle : Westdeutsche Zeitung

03.03.2005

In Krefeld wurde am Morgen eine Frau von einer Stadtbahn der U76 erfasst und getötet, als sie trotz geschlossener Schranke die Gleise überqueren wollte.Der Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock.

Quelle : www.blaulichtreporter.de

19.02.2005

Ab Montag, 21.02.2005, 6 Uhr, wir der Aufzug am U-Bahnhof Oststraße aufgrund von Reparatur- nd Modernisierungsmaßnahmen für etwa 4 Wochen außer Betrieb genommen.

Quelle : www.rheinbahn.de

21.01.2005

Beim Sturm heute morgen hat sich aus dem im Bau befindlichen Bürogebäude "GAP15" eine Scheibe aus der Fassade gelöst und ist auch die Straße gefallen. Aufgrund der Untersuchungen und Sicherungsmaßnahmen, die jetzt um das Gebäude stattfinden, bleibt der Graf-Adolf-Platz bis mindestens Montag morgen komplett gesperrt.

Quelle : Fahrgastdurchsage

10.01.2005

Gegen kurz nach 6 Uhr am Morgen gab es an der Werstener Dorfstraße einen Verkehrsunfall, bei dem einen PKW-Fahrerin auf einen Linienbus auffuhr. Aufgrund der komplizierten Bergungsarbeiten konnten die U74 und U77 nicht planmäßig verkehren, die Züge endeten aus der Innenstadt kommend an der Werstener Dorfstraße und fuhren von dort aus wieder zurück Dadurch kam es auch zu erheblichen Verspätungen.

Quelle : Fahrgastdurchsage

02.01.2005

Gegen 11 Uhr gab es auf der Elisabethstraße, Ecke Bilker Allee, einen Verkehrsunfall (ohne Straßenbahnbeteiligung), durch den der Vekehr der Linien 706 und 712 behindert wurde. Beide Linien fuhren ab Graf-Adolf-Platz Umleitung über die Corneliusstraße bis zum Karolingerplatz. Die 712 konnte nicht nach Volmerswerth fahren und endete auch am Karolingerplatz. Gegen 11:30 war die Strecke dann wieder befahrbar.

Quelle : Eigene Sichtung

 

 Fahrplan 

24.12.2005, 25.12.2005

Sonderfahrplan Heiligabend / 1.Weihnachtsfeiertag : Am 24.12. wird nach einem ausgedünnten Samstagsfahrplan gefahren, die letzte Fahrmöglichkeiten aus der Innenstadt zu den Endstellen bestehen gegen 18 Uhr. Danach ist Beriebsschluss im gesamten Netz. Am 25.12. bestehen die ersten Fahrmöglichkeiten von den Endstellen gegen 9 Uhr, danach Sonntagsfahrplan. Nähere Informationen in den bei der Rheinbahn und den Fahrzeugen erhältlichen Infoheften.

22.12.2005

U78

Zum Benefiz- Fußballspiel "Ronaldo and friends" gegen "Zidane and friends" (Anstoß 19:15 Uhr) verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78 ab 15:30 Uhr, in den Spitzenzeiten bis auf einen 3-Minuten-Takt vor und nach dem Spiel. Ab 16 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

12.12.2005 - 13.12.2005

708

Aufgrund von Gleisbauarbeiten kann die Linie 708 von Montag, 12.12.2005, 21 Uhr, bis Dienstag, 13.12.2005, 5 Uhr, nicht zwischen den Haltestellen Bilker Kirche und D-Hamm (S) verkehren. Die Bahnen werden ab der Bilker Kirche zum Südfriedhof umgeleitet, zwischen Bilker Kirche und D-Hamm (S) wird SEV eingerichtet. Dadurch kann es zu Fahrtzeitverlängeurngen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

10.12.2005

U78

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf - SG Wattenscheid 09 (Anstoß 14:00 Uhr) verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78 auf einen 5-Minuten-Takt vor und nach dem Spiel. Zwischen 12:30 Uhr und 18:00 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

Weiterhin wird die Linie U78 an diesem Abend länger und öfter im Einsatz, um den An- und Abtransport zur Messehalle 6 zu gewährleisten, wo die Sendung "Wetten dass...?" an diesem Abend stattfindet. Die Bahnen werden bis kurz nach Mitternacht in Richtung Hauptbahnhof starten (22 Uhr bis 24 Uhr im 30-Minuten-Takt).

02.12.2005

U78

Zum Konzert von Marius Müller Westernhagen in der LTUarena verdichtet die Rheinbahn ab 16:00 Uhr das Angebot der Linie U78, in den Spitzenzeiten bis auf einen 3-Minuten-Takt. Ab 17:00 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

27.11.2005

U75, U76, U78 701, 703, 706, 707, 712, 715

Zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte in Düsseldorf findet am Sonntag, den 27.11.2005, ein verkaufsoffener Sonntag statt. Die Geschäfte haben dann in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Aus diesem Grund werden die Linien U75, U76, U78, 701, 703, 706, 707, 712 und 715 verstärkt und mit einem größeren Platzangebot verkehren.

27.11.2005

706, 707, 712

Aufgrund von Gleisbauarbeiten im Bereiche D-Bilk (S) können die Linien 706, 707, 712 am Sonntag, den 27.11.2005, zwischen 7 Uhr und 20 Uhr nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 706 wird zwischen Karolingerplatz und Graf-Adolf-Platz über die Wege der Linien 701 und 715 umgeleitet. Am Graf-Adolf-Platz werden auch die Bahnsteige der Linie 715 bedient. Auf dem gesperrten Abschnitt wird SEV gefahren. Die Linie 707 verkehrt zwischen Karolingerplatz und Morsestraße ebenfalls über den Linienweg der 701. Die Stationen D-Bilk (S) und D-Bilk (S) / Friedrichstraße werden nicht bedient. Die Linie 712 endet von Ratingen aus kommend am Kirchplatz, wendet an der Kirchfeldstraße. Zwischen Kirchplatz und Hellriegelstraße besteht SEV.

26.11.2005, 03.12.2005, 10.12.2005, 17.12.2005

U74, U78 701, 703, 707, 712, 713, 715

Zu den Adventssamstagen erweitert die Rheinbahn das Fahrtenangebot auf einigen Linien :

  • U74 : Verlängerung der Fahrten von 15 Uhr bis 20 Uhr bis Meerbusch, Görgesheide im 30-Minuten-Takt
  • U78 : Von 7 Uhr bis 18 Uhr im 10-Minuten-Takt statt im 15-Minuten-Takt
  • 701 und 707 : Verlängerung des 10-Minuten-Taktes bis gegen 20 Uhr
  • 703 und 712 : Von 9 Uhr bis 20 Uhr im 10-Minuten-Takt statt im 15-Minuten-Takt.
  • 713 : Verkehrt bis gegen 20 Uhr im 20/40-Minuten-Takt zwischen Kirchfeldstraße und Gerresheim, Krankenhaus
  • 715 : Verlängerung des 15-Minuten-Taktes bis gegen 20 Uhr

26.11.2005

706, 708

Aufgrund einer Bombenentschärfung im Zooviertel um 11 Uhr können die Linien 706 und 708 ab ca. 10 Uhr bis voraussichtlich 12 Uhr nicht wie gewohnt verkehren. Die Linie 706 verkehrt nur zwischen Merowingerstraße und Marienhospital sowie zwischen Merowingerstraße und D-Flingern (S) (Die Bahnen wenden in der Bruchstraße). Die Linie 708 fährt von Hamm aus nur bis zur Birkenstraße (und weiter zum Staufenplatz zum wenden).

25.11.2005 - 28.11.2005

U75, U76

Aufgrund von Gleisbauarbeiten im Tunnel können die Linien U75 und U76 von Freitag, 25.11.2005, 21 Uhr, bis Montag, 28.11.2005, 5 Uhr, nicht wie gewohnt verkehren. Die Linie U75 wird am Düsseldorfer Hbf getrennt. Von Neuss aus endet sie im Tunnel. Zwischen Hauptbahnhof und Eller verkehrt die U75 oberirdisch, Hauptbahnhof am Bahnsteig 5 auf dem Vorplatz. Angefahren werden die Haltestellen Worringer Platz, Kettwiger Straße (oberirdische Ersatzhaltestelle), Ronsdorfer Straße (Ersatzhaltestelle) und zwischen Lierenfeld Btf und Vennhauser Allee die gewohnten Haltestellen. Die U-Bahnhöfe Kettwiger Straße und Handelszentrum / Moskauer Straße bleiben in dieser Zeit geschlossen. Die Fahrten der U76 können nicht an der Station Handelszentrum / Moskauer Straße beginnen, sondern starten erst am Hauptbahnhof.

21.11.2005 - ??.??.2005

U74, U77

Ganz kurzfristig finden seit dem 21.11.2005 im Bereiche des Hauptbahnhofs Gleisbauarbeiten im südlichen Weichen- und Kreuzungskomplex statt. Dadurch bedingt fahren die Linien U74 und U77 Richtung Holthausen von Gleis 2 statt von Gleis 4 (am selben Bahnsteig gegenüber). Da bei den Bauarbeiten zusätzlich noch eine Leitung zum Stellwerk beschädigt wurde, kommt es zu Verzögerungen im Betriebsablauf.

20.11.2005

709

Aufrgund von Arbeiten an der Fahrleitung auf der Südbrücke kann die Linie 709 am Sonntag, 20.11.2005, zwischen 8 und 20 Uhr nur zwischen Gerresheim, Krankenhaus und Südfriedhof sowie zwischen Theodor-Heuss-Platz und Neuss, Stadthalle verkehren. Zwischen Südfriedhof und Neuss Stadthalle wird SEV eingerichtet.

16.11.2005 - 19.11.2005

U78, U79

Zu den Messen „MEDICA“ (Weltforum der Medizin) und "ComPaMed" (Vorprodukte und Rohstoffe für die medizinische Fertigung) vom 16.11.2005 - 19.11.2005 erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

12.11.2005 & 13.11.2005

U78

Zu den Konzerten von Phil Collins in der LTUarena verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78, in den Spitzenzeiten bis auf einen 3-Minuten-Takt. Bereits ab 16:00 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

08.11.2005 - 09.11.2005

712

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Aachener Straße kann die Linie 712 von Dienstag, 08.11.2005, 21 Uhr, bis Mittwoch, 09.11.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Bahnen fahren von Ratingen aus ab Bilk (S) eine Umleitung zum Steinberg. Zwischen Bilk (S) und Hellriegelstraße besteht SEV.

04.11.2005 - 05.11.2005

703, 706, 712, 713, 715, 801, 803

Die Rheinbahn erneuert auf der Kasernenstraße auf 180 Metern die Gleise. Dadurch bedingt können die Linien 706, 712, 715, 801 und 803 von Freitag, 04.11.2005, 21 Uhr, bis Samstag, 05.11.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 703 endet dann bereits am Jan-Wellem-Platz. Die Linien 706, 712, 713, 715 und 803 fahren ab Jan-Wellem-Platz über den Linienweg der 701 bis Berliner Allee (Linien 715 und 803) bzw. Morsestraße, weiter über die 708 bis D-Bilk (S) (Linien 706, 712 und 713). Die Linie 801 endet von Rath aus bereits am Jan-Wellem-Platz. Vom Jan-Wellem-Platz aus besteht SEV in Richtung Graf-Adolf-Platz - Berliner Allee / Kirchfeldstraße / D-Bilk (S).

04.11.2005

U78

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf - Preußen Münster (Anstoß 19:30 Uhr) verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78 auf einen 5-Minuten-Takt vor und nach dem Spiel. Bereits ab 16:00 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

02.11.2005 - 13.11.2005

709

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Oberstraße in Neuss kann die Linie 709 von Mittwoch, 02.11.2005, 5 Uhr, bis Sonntag, 13.11.2005, 5 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Sie fährt vom 02.11.2005, 5 Uhr, bis zum 11.11.2005, 20 Uhr, von Düsseldorf aus nur bis nach Neuss, Stadthalle. Ab dem 11.11.2005, 20 Uhr, bis zum 13.11.2005, 5 Uhr, enden die Bahnen wegen Bauarbeiten auf der Südbrücke bereits am Südfriedhof. Zwischen Südfriedhof und Neuss, Stadthalle wird SEV eingerichtet.

31.10.2005

In der Nacht auf Allerheiligen (31.10.2005 auf 01.11.2005) fährt die Rheinbahn das NachtExpress-Angebot wie in den Nächten von Samstag auf Sonntag.

28.10.2005 - 01.11.2005

701, 707, 711, 715, 801

Aufgrund von Bauarbeiten auf der Nordstraße können die Linien 701, 707, 711, 715 und 801 von Freitag, 28.10.2005, 21 Uhr, bis Dienstag, 01.11.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linien 701, 711 und 801 fahren ab Sternstraße Umleitung über Marienhospital bis zum Dreieck, in Gegenrichtung ab Heinrichstraße über Brehmplatz - Zoo - Marienhospital bis zur Sternstraße. Von der Heinrichstraße wird zum Marienhosital SEV eingesetzt (NUR in Richtung Benrath). Die Linie 707 fährt in Richtung Unterrath zwischen Marienhospital und Dreieck eine Umleitung und kann die Haltestelle Venloer Straße nicht bedienen. Die Linie 715 fährt zwischen Sternstraße und Dreieck über Marienhospital.

Die Haltestellen Nordstraße und Venloer Straße können während der Bauarbeiten auch vom SEV nicht angefahren werden. Zur Nordstraße stehen alternativ die Linien U78 und U79 von Steinstraße/Königsallee bzw. Heinrich-Heine-Allee zur Verfügung.

24.10.2005 - 27.10.2005

U78, U79

Zur Messe „A+A“ (Messe für Sicherheit und Gesundheit) vom 24.10.2005 - 27.10.2005 erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. .

22.10.2005

U76 701

Und wieder ein kleiner Fahrplanwechsel bei der Rheinbahn. Auf der Linie U76 wird in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag (erstmals vom 21.10. auf den 22.10.) die Fahrt 1:09 Uhr ab Handelszentrum über Haus Meer hinaus nach Görgesheide (an 1:39 Uhr) verlängert. Die Rückfahrt ab Görgesheide beginnt um 1:44 Uhr und endet um 2:02 Uhr am Belsenplatz. Bei der Linie 701 beginnt die Fahrt samstags 4:32 Uhr ab Karolingerplatz nach Benrath beginnt erst um 4:34 Uhr Auf'm Hennekamp. Die Fahrt 20:31 ab Benrath Btf. endet bereits Auf'm Hennekamp, statt wie zuvor am Karolingerplatz.

21.10.2005

U78

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf - Bayer 04 Leverkusen II (Anstoß 19:30 Uhr) verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78 auf einen 5-Minuten-Takt vor und nach dem Spiel. Bereits ab 16:00 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

21.10.2005 - 24.10.2005

U75 715

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Gumbertstraße können die Linien U75 und 715 von Freitag, 21.10.2005, 21 Uhr, bis Montag, 24.10.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie U75 endet von Neuss kommend bereits an der Haltestelle Lierenfeld Betriebshof, die Linie 715 vom Jan-Wellem-Platz her an der Haltestelle Oberbilk(S) / Philipshalle. Auf den gesperrten Abschnitten verkehrt SEV.

12.10.2005 - 15.10.2005

U78, U79

Zur Messe „REHACare“ (Messe für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf) vom 12.10.2005 - 15.10.2005 erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

09.10.2005

U79

Aufgrund von Gleisbauarbeiten am Sonntag, 09.10.2005, Betriebsbeginn bis ca. 18 Uhr kann die Linie U79 in diesem Zeitraum nur zwischen Düsseldorf Hbf und Grunewald Btf. verkehren. Ab Grunewald Btf. ist SEV durch die DVG eingerichtet.

07.10.2005 - 10.10.2005

U75 715

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Gumbertstraße können die Linien U75 und 715 von Freitag, 07.10.2005, 21 Uhr, bis Montag, 10.10.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie U75 endet von Neuss kommend bereits an der Haltestelle Lierenfeld Betriebshof, die Linie 715 vom Jan-Wellem-Platz her an der Haltestelle Oberbilk(S) / Philipshalle. Auf den gesperrten Abschnitten verkehrt SEV.

04.10.2005 - 06.10.2005

U78, U79

Zur Messe „Intergeo“ (Kongress und Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement) vom 04.10.2005 - 06.10.2005 erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

04.10.2005 - 15.10.2005

U70, U74, U75, U76, U77, U79 701, 704, 706, 708, 711, 713, 716, 719

In den Herbstferien vom 04.10.2005 bis zum 15.10.2005 gilt wieder der Ferienfahrplan.

  • Im morgendlichen Berufsverkehr finden die Fahrten der U70 nicht statt, dafür fährt die U76 in diesem Zeitraum alle 10 Minuten.
  • Die Fahrten der U74 vormittags zwischen D-Lörick und Meerbusch entfallen montags bis freitags.
  • Die U75 verkehrt samstags zwischen 5:30 Uhr und 19:30 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die U76 fährt als Ersatz für die entfallenden Fahrten der Linien U70 und U74 im Frühverkehr alle 10 Minuten
  • Die Verstärkungsfahrten der U77 entfallen
  • Die Fahrten der U79 auf dem Abschnitt Kaiserslauterner Straße - Düsseldorf Hbf entfallen
  • Die Fahrten der 701, die nachmittags in Holthausen starten, entfallen
  • Auf der 704 entfällt der Abschnitt D-Südfriedhof - Neuss, Stadthalle
  • Die 706 fährt zwischen 6 Uhr und 9:30 Uhr, sowie zwischen 15 Uhr und 19 Uhr nur alle 12 Minuten, zwischen 9:30 Uhr und 15 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die 708 verkehrt zwischen 7 Uhr und 19:30 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die Verstärkungsfahrten der 713 zwischen Jan-Wellem-Platz und Holthausen entfallen
  • Die Linien 711 und 719 verkehren nicht.
  • Auf der Linie 716 findet eine morgendliche Ferienfahrt statt, sämtliche anderen Fahrten entfallen während der Ferien.

03.10.2005

In der Nacht auf den Tag der deutschen Einheit (02.10. auf 03.10.) wird bei der Rheinbahn der Nachtexpress wie in den Nächten von Samstag auf Sonntag gefahren.

01.10.2005 - 17.10.2005

701

Die Rheinbahn erneuert für 2 Millionen Euro zwischen Holthausen und Schloß Benrath auf rund 2500 Metern die Gleise. Aus diesem Grunde muss die Straßenbahnlinie 701 von Samstag, 01.10.2005, 4 Uhr, bis Montag, 17.10.2005, 4 Uhr, bereits in Holthausen enden. Von Holthausen aus übernimmt SEV die Weiterfahrt Richtung Benrath. jedoch kann es zu Verzögerungen kommen, da auch der Straßenverkehr eine Umleitung fahren muss. Außerdem startet sonntags die Fahrt 4:55 Uhr ab Uni-Kliniken Richtung Holthausen bereits um 4:52 Uhr.

01.10.2005

U78

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf - Rot-Weiß Oberhausen (Anstoß 14:00 Uhr) verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78 auf einen 5-Minuten-Takt vor und nach dem Spiel. Bereits ab 12:30 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

30.09.2005 - 03.10.2005

U75

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Heerdter Landstraße kann die Linie U75 von Freitag, 30.09.2005, 19 Uhr, bis Montag, 03.10.2005, 3 Uhr, nicht auf dem kompletten Linienweg verkehren. Sie endet von Eller aus bereits an der Haltestelle Dominikus-Krankenhaus. Von dort aus übernimmt SEV die Fahrgäste bis zum Neusser Hbf.

28.09.2005 - 01.10.2005

U78, U79

Zu den internationalen Fachmessen „DIMA“ (Messe für Dialogmarketing), „OMD“(Online Marketing Düsseldorf) und „viscom“, (Messe für visuelle Werbetechniken und signmaking) vom 28.09.2005 - 01.10.2005 erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen.

24.09.2005 - 26.09.2005

709

Aufgrund des Hansefestes in der Neusser Innenstadt kann diese von der Straßenbahnlinie 709 von Samstag, 24.09.2005, Betriebsbeginn, bis Montag, 26.09.2005, Betriebsbeginn, nicht befahren werden. Sie endet deswegen von Düsseldorf kommend bereits an der Haltestelle Neuss Stadthalle. Zur Weiterfahrt in Richtung Hauptbahnhof können die Busse der Stadtwerke Neuss (SWN) benutzt werden.

23.09.2005 - 26.09.2005

U74, U76

Aufgrund von Abrissarbeiten an der Autobahnbrücke der A57 können die Bahnen der Linien U74 und U76 von Freitag, 23.09.2005, 20 Uhr, bis Montag, 26.09.2005, 5 Uhr, von Düsseldorf aus nur bis Meerbusch, Haus Meer verkehren. Von Meerbusch, Haus Meer besteht SEV bis nach Görgesheide bzw. Krefeld Rheinstraße. Durch den SEV kann es zu Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

18.09.2005 - 21.09.2005

U78

Zur internationalen Schuhmesse "GDS" vom 18.09.2005 - 21.09.2005 erhöht die Rheinbahn auf der Stadtbahnlinie U78 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen.

16.09.2005 - 19.09.2005

712

Aufgrund von Gleisbauarbeiten an der Reichwaldallee kann die Linie 712 von Freitag, 16.09.2005, 21 Uhr, bis Montag, 19.09.2005, 4:40 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Bis Sonntag, 18.09.2005, 4 Uhr, enden die Bahnen von Volmerswerth kommend am Staufenplatz. Danach verkehren die Bahnen zwischen Volmerswerth und Hubertushain. Auf den gesperrten Abschnitten wird SEV gefahren. Am Sonntag entfällt die Fahrt 19:24 Uhr von Hubertushain nach D-Bilk (S).

12.09.2005 - 15.09.2005

U75

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Düsseldorfer Straße in Neuss kann die Linie U75 von Montag, 12.09.2005, 4 Uhr, bis Donnerstag, 15.09.2005, 4 Uhr, nicht zwischen den Haltestelen Handweiser und Neuss Hbf verkehren. Die Rheinbahn setzt auf diesem Abschnitt SEV ein.

12.09.2005

U74 701, 711, 713, 716

Kleiner Fahrplanwechsel bei der Rheinbahn:

  • An Sonn- und Feiertagen werden die Fahrten der U74 ab Belsenplatz um 5:02 Uhr und 5:32 Uhr um 2 Minuten verlegt auf 5:04 Uhr bzw. 5:34 Uhr Dafür beginnen zur Verbesserung der Pünktlichkeit die Fahrten 6:04 Uhr und 6:34 Uhr ab Rheinbahnhaus 2 Minuten früher um 6:02 Uhr bzw. 6:32 Uhr.
  • Auf der Linie 701 entfällt montags bis freitags die Fahrt 18:12 ab Holthausen nach D-Rath (S).
  • Linie 711 : Die Fahrten um 9:59 Uhr und 10:19 Uhr ab Universität werden bis Karolingerplatz verlängert, dafür endet die Fahrt um 10:09 Uhr bereits Auf'm Hennekamp. Die Fahrt um 17:19 ab Universität wird bis D-Rath (S) verlängert. Zusätzlich gibt es neue Fahrten um 18:05 ab D-Rath (S) bis Jan-Wellem-Platz und zurück um 18:34 Uhr ab Jan-Wellem-Platz nach D-Rath (S).
  • Auf der 713 gibt es eine zusätzliche Fahrt um 7:12 Uhr ab Holthausen bis Jan-Wellem-Platz, dafür entfallen die Fahrten ab Holthausen um 7:00 Uhr und 7:42 Uhr. Nachmittags entfällt die Fahrt um 17:42 Uhr ab Jan-Wellem-Platz nach Holthausen.
  • Auf der Linie 716 gibt es eine zusätzliche Fahrt um 7:23 Uhr ab Kettwiger Straße zum Staufenplatz.  Außerdem wird die Fahrt um 9:28 ab Universität Ost bis nach Volksgarten (S) verlängert.

11.09.2005

U78

Zum Pavarotti-Konzert in der Messe verstärkt die Rheinbahn vor und nach der Veranstaltung die Linie U78, die Hauptverbindung zwischen Hauptbahnhof und Messe. Die Eintrittskarten gelten als Kombiticket, das bedeutet, die Hin- und Rückfahrt (bis 3 Uhr nachts) in VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) sind bereits inbegriffen

10.09.2005

U78

Anlässlich des Abschlusskonzerts der Toten Hosen in der LTUarena um 17 Uhr verstärkt die Rheinbahn ab 14 Uhr die Linie U78. Die Bahnen fahren in de Spitzenzeiten vor und nach dem Konzert im 2-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Arena. Die Haltestelle Mörikestraße wird ab 12 Uhr nicht mehr bedient. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden nur von den Planzügen der U78 bedient, die zusäzlichen Bahnen fahren ohne Halt durch.

09.09.2005 - 12.09.2005

703, 712, 713

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Grafenberger Allee können die Straßenbahnen der Linien 703, 712 und 713 von Freitag, 09.09.2005, 20 Uhr, bis Montag, 12.09.2005, 5 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linien 703 und 712 verkehren zwischen den Haltestellen Jan-Wellem-Platz und Schlüterstraße/Arbeitsamt über Berliner Allee, Düsseldorf Hbf und Flingern (S). Auf dem gesperrten Abschnitt verkehrt SEV. Die Linie 713 wird in diesem Zeitraum komplett mit SEV gefahren.

06.09.2005 - 08.09.2005

U78

Zur internationalen Fachmesse "BTS" (Business Travel Show) vom 06.09.2005 - 08.09.2005 erhöht die Rheinbahn auf der Stadtbahnlinie U78 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen.

05.09.2005 - 08.09.2005

U75

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Düsseldorfer Straße in Neuss kann die Linie U75 von Montag, 05.09.2005, 4 Uhr, bis Donnerstag, 08.09.2005, 4 Uhr, nicht zwischen den Haltestelen Handweiser und Neuss Hbf verkehren. Die Rheinbahn setzt auf diesem Abschnitt SEV ein.

02.09.2005

U78

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf - SV Werder Bremen II (Anstoß 19:30 Uhr) verdichtet die Rheinbahn das Angebot der Linie U78 auf einen 5-Minuten-Takt vor und nach dem Spiel. Bereits ab 15:30 Uhr wird die Haltestelle Mörikestraße nicht mehr angefahren. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo werden von den zusätzlichen Zügen ebenfalls nicht angefahren.

27.08.2005 - 30.08.2005

709

Aufgrund des Neusser Schützenfestes vom 27.08.2005 - 30.08.2005 muss die Linie zu den folgenden Zeiten aus der Neusser Innenstadt weichen und endet von Düsseldorf aus bereits an der Stadthalle. Die genauen Zeiten sind am 27.08. von 10 Uhr bis Betriebsschluss, am 28.08. von 18:30 Uhr bis Betriebsschluss, am 29.08. von 14 Uhr bis 22 Uhr, sowie am 30.08. von 14 Uhr bis Betriebsschluss.

27.08.2005 - 28.08.2005

703, 712, 713

Am 27.08. und 28.08.2005 findet wieder das Schadowstraßenfest statt. Aus diesem Anlass verkehren die Straßenbahnlinien 703 und 712 an beiden Tagen von 10 Uhr bis 22 Uhr im 10-Minuten-Takt. Wegen des Festes wird die Schadowstraße selbst für den gesamten Straßen- und Schienenverkehr gesperrt. Die Linien 703, 712 und 713 fahren deswegen zwischen Jan-Wellem-Platz und Pempelforter Straße eine Umleitung über Berliner Allee - Hauptbahnhof - Wehrhahn-Center (diese Haltestelle ist zugleich Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Jacobistraße). Um das Anschlussversprechen an die Linie 738 am Gerresheimer Krankenhaus einhalten zu können, startet die Linie 713 an der Benrather Straße (samstags) bzw. am Jan-Wellem-Platz (sonntags) 9 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtszeit.

26.08.2005 - 04.09.2005

U78

Zu den internationalen Messen "Caravan Salon Düsseldorf" vom 26.08.2005 - 04.09.2005 sowie zur "TourNatur", der Wander- und Trekkingmesse (02.09.2005 - 04.09.2005) erhöht die Rheinbahn auf der Stadtbahnlinie U78 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

15.08.2005 - 19.08.2005

U75, U76, U78, U79 704

Auf den Weltjugendtag in Köln, bei dem aber auch zahlreiche Veranstaltungen in Düsseldorf stattfinden, und dessen Pilger auch in großer Zahl in Düsseldorf übernachten, reagiert die Rheinbahn mit einem erweiterten Angebot. Zwischen Hauptbahnhof und LTUarena verkehrt die U78 ebenso wie die U79 an allen Tagen mit erhöhten Platzangebot. Zu zwei Großveranstaltungen am Dienstag und am Freitag wird das Fahrtenangebot auf der U78 zusätzlich erhöht. Dabei wird die Haltestelle am Dienstag ab 14 Uhr bis Betriebsschluss nicht mehr bedient, am Freitag von 12:30 Uhr bis 19:00 Uhr nicht. Die Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark / Aquazoo werden nur von den planmäßigen Bahnen angefahren.

Auf den Linien U75, U76 und U79 finden in den Nächten zusätzliche Fahrten statt, um einen Anschluss von der S-Bahn S6 zu gewährleisten. Die S6 Ankunft 1:29 Uhr aus Köln hat somit Anschluss um 1:35 Uhr nach Vennhauser Allee (U75) und Wittlaer (U79), sowie um 1:45 nach Oberkassel (U76). Die S6, Ankunft 1:09 Uhr, 1:59 Uhr und 2:29 Uhr haben Anschluss nach Oberkassel um 1:15 Uhr, 2:05 bzw. 2:35 Uhr.

Die Linie 704 verkehrt zu den Veranstaltungen auf den Landtagswiesen zwischen Hauptbahnhof und Polizeipräsidium bis in die späten Abendstunden in einem dichteren Takt.

05.08.2005 - 08.08.2005

U75

Aufgrund von Gleisbauarbeiten an der Haltestelle Aldekerkstraße kann die Linie U75 von Freitag, 05.08.2005, 19 Uhr, bis Montag, 08.08.2005, 6 Uhr, nicht wie gewohnt verkehren. Sie endet von Eller kommend am Dominikus-Krankenhaus. Der weitere Streckenabschnitt bis Neuss Hauptbahnhof wird im SEV gefahren.

29.07.2005 - 02.08.2005

701, 706, 715

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Kaiserstraße und der Sternstraße können die Linien 701, 706, 715 und 801 von Freitag, 29.07.2005, 21 Uhr, bis Dienstag, 02.08.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 701 wird zwischen Jan-Wellem-Platz und D-Rath (S) im SEV gefahren, ebenso die Linie 715 zwischen Jan-Wellem-Platz und D-Unterrath (S). Auf der Linie 706 wird zwischen Jan-Wellem-Platz und Schuhmannstraße (über Brehmplatz) im SEV gefahren, die Linie 801 wird komplett im SEV gefahren.

25.07.2005

703, 709, 713, 803

Aufgrund von Bauarbeiten muss die Station der Linien 703 und 803 "Vor der Hardt" ab Montag, 25.07.2005, ca 7 Uhr für etwa 2 Wochen um etwa 50 Meter vorverlegt werden. In dieser Zeit halten auch die Bahnen der Linien 709 und 713 an dieser Station. Ebenfalls verlegt werden muss die Haltestelle Pühlenweg. Sie ist an der Haltestelle Burgmüllerstraße zu finden. Die Verlegung ist nur stadteinwärts, Bahnen in Richtung Gerresheim halten wie gewohnt.

24.07.2005  - 26.07.2005

U78, U79

Zur internationalen Modemesse "CPD" (Collections-Premieren Düsseldorf) erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

24.07.2005

701, 703, 712, 715

Zum verkaufsoffenen Sonntag am 24.07.2005 erhöht die Rheinbahn auf den Linien 701, 703, 712 und 715 das Platzangebot.

23.07.2005

U78

Ab 15:30 Uhr stehen in der LTU-Arena zwei Topfußballspiele im Rahmen des Premiere-LigaPokals an. Zu den Partien Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen (Anstoß 15:30 Uhr)  und Hertha BSC Berlin - VfB Stuttgart (Anstoß 18:15 Uhr) erhöht die Rheinbahn ab 13:15 das Platz- und Fahrtenangebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten dabei nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo.

16.07.2005 - 24.07.2005

U74, U75, U76, U78, U79 701, 703, 706, 709, 712, 715

In Düsseldorf findet vom 17.07.2004 bis zum 25.07.2004 die alljährliche große Rheinkirmes statt. Wie jedes Jahr fährt die Rheinbahn dabei ein umfangreiches zusätzliches Angebot. Dieses ist wie folgt :

Montag, 18.07.2005 - Donnerstag, 21.07.2005

  • U74 Holthausen <> Lörick zwischen 19 und 21 Uhr im 10-Minuten Takt, danach alle 15 Minuten bis 2 Uhr.
  • U75 Vennhauser Allee <> Neuss Hbf alle 10 Minuten bis 21 Uhr, danach alle 20 Minuten bis 2 Uhr.
  • U76 Hauptbahnhof <> Krefeld, Rheinstraße zwischen 18 und 2 Uhr alle 20 Minuten, bis 0 Uhr alle 10 Minuten bis Görgesheide
  • U79 Hauptbahnhof <> Duisburg-Duissern zwischen 19 und 1:30 Uhr alle 30 Minuten, bis 0 Uhr alle 15 Minuten bis Wittlaer
  • 701, 703/715 und 712 fahren alle 20 Minuten bis 1 Uhr

Freitag, 22.07.2005 (Feuerwerk)

  • U74 Holthausen <> Lörick alle 10 Minuten bis 1 Uhr, alle 15 Minuten bis 3:00 Uhr
  • U75 Vennhauser Allee <> Neuss Hbf alle 10 Minuten bis 1 Uhr, alle 20 Minuten bis 3:00
  • U76 Hauptbahnhof <> Krefeld, Rheinstraße zwischen 18 und 24 Uhr alle 10 Minuten, alle 20 Minuten bis 1 Uhr, alle 30 Minuten bis 3 Uhr
  • U78 Hauptbahnhof <> LTU-Arena / Messe Nord von 22 bis 0 Uhr alle 15 Minuten
  • U79 Hauptbahnhof <> Duisburg-Duissern zwischen 20 Uhr und 1:45 alle 15 Minuten, außerdem um 2:00 Uhr und 2:20 Uhr bis Wittlaer.
  • 701 Rath (S) <> Benrath Btf. alle 10 Minuten bis 0 Uhr, alle 30 Minuten bis 2 Uhr
  • 703/715 Gerresheim (S) <> Vennhauser Allee alle 10 Minuten bis 0:30 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr
  • 706 Ringlinie alle 20 Minuten bis 1 Uhr
  • 709 Gerresheim, Krankenhaus <> Neuss, Theodor-Heuss-Platz bis 2 Uhr alle 20 Minuten
  • 712 Volmerswerth <> Ratingen Mitte alle 10 Minuten bis 1 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr

Samstage, 16.07.2005 und 23.07.2005

  • U74 Holthausen <> Lörick von 16 Uhr bis 3:30 Uhr alle 10 Minuten
  • U75 Vennhauser Allee <> Neuss Hbf alle 10 Minuten bis 1 Uhr, alle 20 Minuten bis 3:30
  • U76 Hauptbahnhof <> Krefeld, Rheinstraße alle 20 Minuten bis 3 Uhr, bis Görgesheide alle 10 Minuten
  • U78 Hauptbahnhof <> Messe / Stadion alle 15 Minuten bis 21:30 Uhr, ab 22 Uhr alle 30 Minuten bis 0:37 Uhr.
  • U79 Hauptbahnhof <> Duisburg-Duissern bis 1:45 alle 15 Minuten, außerdem um 2:00 Uhr und 2:20 Uhr bis Wittlaer.
  • 701 Rath (S) <> Benrath Btf. alle 10 Minuten bis 21 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr
  • 703 Gerresheim (S) - Kirchplatz alle 10 Minuten von 11 Uhr bis 20 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr
  • 706 Ringlinie alle 20 Minuten bis 1 Uhr
  • 709 Gerresheim, Krankenhaus <> Neuss, Theodor-Heuss-Platz bis 1 Uhr alle 20 Minuten
  • 712 Volmerswerth <> Ratingen Mitte alle 10 Minuten von 10 Uhr bis 20 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr
  • 715 Vennhauser Allee <> Jan-Wellem-Platz alle 20 Minuten von 19:00 Uhr bis 0:00 Uhr, danach alle 30 Minuten Vennhauser Allee <> Unterrath (S)

Sonntage, 17.07.2005 und 24.07.2005

  • U74 Holthausen <> Lörick alle 10 Minuten von 14 Uhr bis 21 Uhr, alle 15 Minuten bis 2 Uhr
  • U75 Vennhauser Allee <> Neuss Hbf alle 10 Minuten von 13 Uhr bis 21 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr
  • U76 Hauptbahnhof - Krefeld, Rheinstraße alle 20 Minuten von 14 Uhr bis 1 Uhr (bis Görgesheide alle 10 Minuten), alle 30 Minuten bis 2 Uhr
  • U79 Hauptbahnhof - Duisburg-Duissern alle 15 Minuten von 14 Uhr bis 0:30 Uhr, alle 30 Minuten bis 1:30 Uhr
  • 701 Rath (S) <> Benrath Btf. alle 10 Minuten von 14 Uhr bis 20 Uhr, alle 20 Minuten bis 1 Uhr
  • 712 Volmerswerth <> Ratingen Mitte alle 10 Minuten von 14 Uhr bis 20 Uhr, alle 20 Minuten bis 2 Uhr

07.07.2005 - 19.08.2005

U70, U74, U75, U76, U77, U79 701, 704, 706, 708, 711, 713, 716, 719

In den Sommerferien vom 07.07.2005 bis zum 18.08.2005 gilt wieder der Ferienfahrplan.

  • Im morgendlichen Berufsverkehr finden die Fahrten der U70 nicht statt, dafür fährt die U76 in diesem Zeitraum alle 10 Minuten.
  • Die Fahrten der U74 vormittags zwischen D-Lörick und Meerbusch entfallen montags bis freitags.
  • Die U75 verkehrt samstags zwischen 5:30 Uhr und 19:30 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die U76 fährt als Ersatz für die entfallenden Fahrten der Linien U70 und U74 im Frühverkehr alle 10 Minuten
  • Die Verstärkungsfahrten der U77 entfallen
  • Die Fahrten der U79 auf dem Abschnitt Kaiserslauterner Straße - Düsseldorf Hbf entfallen
  • Die Fahrten der 701, die nachmittags in Holthausen starten, entfallen
  • Auf der 704 entfällt der Abschnitt D-Südfriedhof - Neuss, Stadthalle
  • Die 706 fährt zwischen 6 Uhr und 9:30 Uhr, sowie zwischen 15 Uhr und 19 Uhr nur alle 12 Minuten, zwischen 9:30 Uhr und 15 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die 708 verkehrt zwischen 7 Uhr und 19:30 Uhr alle 15 Minuten.
  • Die Verstärkungsfahrten der 713 zwischen Jan-Wellem-Platz und Holthausen entfallen
  • Die Linien 711 und 719 verkehren nicht.
  • Auf der Linie 716 findet eine morgendliche Ferienfahrt statt, sämtliche anderen Fahrten entfallen während der Ferien.

04.07.2005 - 16.07.2005

703, 709, 713, 716, 719, 803

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Ludenberger Straße können die Linien 703, 709, 713, 716, 719 und 803 nicht wie gewohnt fahren. Die Bahnen der Linien 703, 709, 713 und 803 enden in dieser Zeit am Staufenplatz. Zwischen Staufenplatz und Gerresheim (S) bzw. Gerresheim, Krankenhaus besteht SEV. Die Linie 716 sowie die planmäßig am Staufenplatz endenden Fahrten der Linie 719 enden bereits an der Bruchstraße. Bis zum Staufenplatz können alternativ die Bahnen der Linie 709 genutzt werden.

01.07.2005 - 03.07.2005

709

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Volmerswerther Straße kann die Linie 709 von Freitag, 01.07.2005, 21 Uhr, bis Sonntag, 03.07.2005, 5 Uhr, nicht wie gewohnt verkehren. Die Bahnen enden von Gerresheim aus am Polizeipräsidium, von Neuss, Theodor-Heuss-Platz aus bereits an der Stadthalle in Neuss. Zwischen Polizeipräsidium und Neuss Stadthalle wird SEV gefahren.

24.06.2005 - 27.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Volmerswerther Straße kann die Linie 709 von Freitag, 24.06.2005, 21 Uhr, bis Montag, 27.06.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt verkehren. Die Bahnen enden von Gerresheim aus am Polizeipräsidium, von Neuss, Theodor-Heuss-Platz aus bereits an der Stadthalle in Neuss. Zwischen Polizeipräsidium und Neuss Stadthalle wird SEV gefahren.

24.06.2005 - 27.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten am Klemensplatz kann die Linie U79 von Freitag, 24.06.2005, 21 Uhr bis Montag, 27.06.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt verkehren. Die Bahnen enden von Düsseldorf aus am Freiligrathplatz, von Duisburg aus in Wittlaer. Zwischen Wittlaer und Freiligrathplatz wird SEV gefahren. Außerdem müssen einige Fahrten entfallen. Dies wären Freitag die Fahrt um 20:30 Uhr ab Düsseldorf Hbf bis Grunewald, Btf., Samstag die Fahrten um 19 Uhr ab Kalkumer Schloßallee zum Hauptbahnhof und um 19:42 Uhr ab Wittlaer zum Hauptbahnhof, sowie um 20:21 Uhr von Düsseldorf Hbf nach Grunewald Btf.

24.06.2005

Aufgrund einer Bombenentschärfung im Raum Brehmplatz können am 24.06.2005 die Linien 704, 706 und 708 im Zeitraum von 9:30 Uhr bis vorraussichtlich 12 Uhr nicht wie gewohnt verkehren. Die Linie 704 endet vom Südfriedhof aus am Hauptbahnhof. Die Linie 708 fährt von Hamm aus bis zur Birkenstraße und weiter über den Linienweg der 709 bis zum Staufenplatz. Die Linie 706 fährt vom Steinberg über Jan-Wellem-Platz bis zum Marienhospital sowie über Oberbilker Markt bis nach Flingern (S) und weiter zur Bruchstraße.

18.06.2005

Zur Mittsommernacht in Düsseldorf erhöht die Rheinbahn auf den Linien U75, U76, U78 und U79 das Platzangebot. Weiterhin stehen zusätzliche Züge auf Abruf bereit.

17.06.2005 - 20.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten kann die Linie 708 von Freitag, 17.06.2005, 21 Uhr, bis Montag, 20.06.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Von Mörsenbroich aus kommend fahren die Bahnen regulär bis Bilker Kirche und von dort aus weiter bis zum Südfriedhof über den Linienweg der 709. Zwischen Bilker Kirche und D-Hamm (S) wird SEV gefahren.

12.06.2005

Am 12.06.2005 findet bei der Rheinbahn der Fahrplanwechsel statt. Im Straßen- und Stadtbahnbereich gibt es folgende Änderungen :

U74
Mo-Fr : Die Fahrt 6.15 ab Haus Meer beginnt zur Verbesserung der Pünktlichkeit erst um 6.20 ab D-Lörick
U78
Sa : Anpassung der Fahrplanlage an den neuen Fahrplan der U79 zwischen 8.00 und 18.00
U79
Sa : Zwischen 8.00 und 16.00 Einrichtung eines 15-Minuten-Taktes. Zwischen 16.00 und 18.00 Anpassung der Fahrplanlage.
707
Sa : Zwischen 9.00 und 19.00 Verschiebung der Fahrplanlage
709
Mo-So : Im Spätverkehr Tausch der in Gerresheim und Grafenberg endenden Fahrten zur Anpassung an die Linien 733 und 738.
Einrichtung einer Anschlussgarantie in Gerresheim, Krankenhaus
Sa : Die Fahrt um 4.56 von Düsseldorf Hbf nach NE-Theodor-Heuss-Platz endet bereits Neuss Stadthalle. Die Fahrt 0.30 von Neuss, Stadthalle nach Düsseldorf Hbf entfällt.
713
Mo-So : Einrichtung einer Anschlussgarantie in Gerresheim, Krankenhaus
715
Mo-Fr : Verlegung der Fahrt ab Graf-Adolf-Platz von 20.16 auf 20.14 und Verkürzung bis zum Spichernplatz.
Sa : Im 15-Minuten-Takt enden alle Fahrten am Spichernplatz. Zu Geschäftsschluss werden einzelne Fahrten nach D-Unterrath S geführt.
716
Zur besseren Anbindung der Universität wird in den Schulferien eine Fahrt 6.26 von Auf'm Hennekamp bis Staufenplatz, an 6.47, zurück ab 6.52 zur Universität, an 7.20, eingerichtet.

In den Nächten Fr/Sa und Sa/So werden zusätzliche Fahrten eingerichtet :
U74
3.39 ab Rheinbahnhaus zum Hauptbahnhof, an 3.51
Die Fahrt ab Hauptbahnhof um 3.28 bis Belsenplatz wird bis Rheinbahnhaus, an 3.39, verlängert.
U76
2.48 von Hauptbahnhof bis H.-Heine Allee (an 2.51) und zurück von H.-Heine-Allee um 3.05 (Hauptbahnhof an 3.09)
U79
1.33 von Hauptbahnhof bis H.-Heine-Allee (an 1.36), und zurück von H.-Heine-Allee um 1.40 (Hauptbahnhof an 1.44)

11.06.2005 - 12.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten kann die Linie U79 am genannten Wochenende nicht wie gewohnt verkehren. Zwischen den Haltestellen Kesselsberg und Grunewald Betriebshof wird SEV eingerichtet.

11.06.2005

Zum NFL-Europe-World Bowl Berlin Thunder gegen Amsterdam Admirals (KickOff 17:00 Uhr, Fire Party ab 13:00 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 12:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird von 12:30 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren.

10.06.2005 - 12.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten kann die Linie 706 von Freitag, 10.06.2005, 21 Uhr, bis Sonntag, 12.06.2005, 04:30 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Bahnen fahren von Am Steinberg aus über Jan-Wellem-Platz - Brehmplatz - Oberbilk bis Auf'm Hennekamp und weiter über den Linienweg der Linie 701 bis zur Christophstraße und zurück. Zwischen Am Steinberg und Auf'm Hennekamp verkehrt SEV.

10.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten ist die Haltestelle Jacobistraße der Linie 703, 712 und 713 in Fahrtrichtung Gerresheim bzw. Ratingen bis Freitag, den 17.06.2005, vor das Kaufhaus C&A vorgezogen.

08.06.2005

Aufgrund einer Bombenentschärfung im Bereich des Brehmplatzes müssen die Linien 706 und 708 zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr umgeleitet werden. Die Linie 708 fährt von Hamm aus bis zur Birkenstraße und weiter über die Strecke der Linie 709 zur Bruchstraße. Die Linie 706 über Oberbilk fährt bis D-Flingern (S) und weiter über die Strecke der Linie 709 bis zur Bruchstraße. In Gegenrichtung, über Jan-Wellem-Platz, verkehrt die 706 bis zur Haltestelle Marienhospital und wendet dort.

03.06.2005 - 06.06.2005

Aufgrund von Bauarbeiten auf der Bachstraße kann die Linie 707 in Fahrtrichtung Unterrath von Freitag, 03.06.2005, 21 Uhr, bis Montag, 06.06.2005, Betriebsbeginn, nicht über den Bilker Bahnhof fahren.

03.06.2005 - 06.06.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten am Karolingerplatz können die Straßenbahnen der Linien 701, 706 und 707 von Freitag, 03.06.2005, 21 Uhr, bis Montag, 06.06.2005, Betriebsbeginn, nicht wie gewohnt verkehren. Auf der 701 wird zwischen Christophstraße und Jan-Wellem-Platz SEV gefahren. Die 706 verkehrt von Kirchplatz über Jan-Wellem-Platz und Brehmplatz bis Auf'm Hennekamp und weiter bis Universität Ost. Zwischen Kirchplatz und Am Steinberg sowie zwischen Auf'm Hennekamp und Am Steinberg wird SEV gefahren. Die 707 endet von Unterrath aus am Hauptbahnhof, zwischen Hauptbahnhof und Universität Ost wird SEV gefahren.

28.05.2005

Am Samstag, den 28.05.2005, findet in Düsseldorf wieder der Japantag mit dem japanischen Feuerwerk statt. Aus diesem Grunde sind auf den Hauptlinien größere Wageneinheiten unterwegs. Außerdem fahren viele Linien länger : Die Linien U74, U75, U76 und U79 verkehren bis 2 Uhr, die Linien 701, 703, 706, 707, 712 und 715 verkehren bis 1:30, die 709 bis 1 Uhr, die 704 und 708 bis 0 Uhr.

25.05.2005

In der Nacht auf Frohnleichnahm (25.05./26.05.) fährt die Rheinbahn den Nachtverkehr wie in den Nächten von Samstag auf Sonntag.

21.05.2005

Zum Footballspiel Düsseldorf RheinFire gegen Frankfurt Galaxy (KickOff 19:00 Uhr, Fire Party ab 15:00 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 14:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird von 14:30 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren. Die letzte Bahn ab Arena/Messe Nord fährt um 0:30 Uhr.

20.05.2005 - 22.05.2005

Zur internationalen Messe "BEFA" (Bestattungsfachausstellung) erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot.

20.05.2005 - 21.05.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten am Worringer Platz können die Linien 708, 709 und 803 von Freitag, 20.05.2005, 21 Uhr, bis Samstag, 21.05.2005, Betriebsbeginn, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 708 endet in dieser Zeit von Hamm aus kommend am Hauptbahnhof. Zwischen Hauptbahnhof und Heinrichstraße verkehrt SEV. Die Linien 709 und 803 werden zwischen Hauptbahnhof und Schlüterstraße/Arbeitsamt über die Wege der Linien 707 und 712 umgeleitet. Auf dem gesperrten Abschnitt wird SEV gefahren.

18.05.2005 - 19.05.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten am Belsenplatz können die Linien U74, U75 und U76 von Mittwoch, 18.05.2005, 21 Uhr, bis Donnerstag, 19.05.2005, Betriebsbeginn, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie U75 wird während dieser Zeit gebrochen. Die Bahnen enden von Eller aus an der Heinrich-Heine-Allee, von Neuss aus an der Drususstraße. Zwischen Heinrich-Heine-Allee und Drususstraße fährt SEV. Die Linien U74 und U76 werden von Krefeld kommend bis zum Belsenplatz fahren, dann rückwärts durch die Schleife fahren und den gesperrten Bereich in Falschfahrt umfahren. Dadurch ergeben sich Fahrtzeitverzögerungen.

15.05.2005

In der Nacht auf Pfingstmontag (Nacht 15.05./16.05.) fährt die Rheinbahn den Nachtverkehr wie in den Nächten von Freitag auf Samstag.

09.05.2005 - 13.05.2005

Von Montag, 09.05.2005, bis Freitag, 13.05.2005, jeweils von 21 Uhr bis 4 Uhr, ist aufgrund von Bauarbeiten die Strecke der Linien 707 und 708 zwischen Mintropplatz und Fürstenplatz gesperrt. Die Linie 707 fährt in dieser Zeit eine Umleitung zwischen Düsseldorf Hbf und D-Bilk (S) über den Graf-Adolf-Platz (Wege der Linien 709 und 712). Auf dem gesperrten Abschnitt wird SEV gefahren. Die Linie 708 fährt zwischen Düsseldorf Hbf und D-Hamm (S) ebenfalls im SEV.

08.05.2005

Am Sonntag, 08.05.2005, findet in Düsseldorf der Metro-Marathon statt. Aus diesem Grunde müssen zahlreiche Bus- und Bahnlinien verkürzt oder umgeleitet werden, damit nicht die Laufwege gekreuzt werden. Die Rheinbahn empfiehlt deswegen, nach Möglichkeit auf die Stadtbahnlinien umzusteigen, da diese wie gewohnt verkehren können. Außerdem verkehren zwischen 9 und 17 Uhr E-Wagen zwischen Düsseldorf Hbf und Heinrich-Heine-Allee. Die Details im Straßenbahnbereich :

  • Die 701 fährt zwischen 7:30 Uhr Uhr und 14:45 Uhr zwischen Benrath (S) und Morsestraße, von wo aus sie weiter zum Hauptbahnhof geleitet wird, sowie zwischen D-Rath (S) und Heinrichstraße.
  • Die 703 fährt von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr nur zwischen D-Gerresheim (S) und Schlüterstraße / Arbeitsamt.
  • Die 704 muss zwischen 7:45 Uhr und 14:15 Uhr leider komplett entfallen, danach verkehrt sie zwischen Düsseldorf Hbf und Merziger Straße
  • Die 706 fährt zwischen 7:30 Uhr und 16:45 Uhr nur zwischen Merowingerstraße und D-Flingern (S) über Oberbilk, von dort aus fährt sie weiter zur Bruchstraße. Der weitere Linienverlauf kann nicht bedient werden.
  • Die 707 endet von 7:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr von Unterrath kommend am Spichernplatz, dann bis 13 Uhr am Marienhospital, der restliche Abschnitt wird nicht bedient.
  • Die 708 muss zwischen 7:30 Uhr und 14 Uhr komplett eingestellt werden, danach wird bis 15 Uhr nur zwischen Düsseldorf Hbf und Heinrichstraße gefahren.
  • Die 709 fährt zwischen 7:30 Uhr und 16:30 zwischen Neuss Stadthalle und Südfriedhof, sowie zwischen Gerresheim, Krankenhaus und Düsseldorf Hbf, von wo aus sie weiter über Morsestraße und Karolingerplatz zur Christophstraße fährt.
  • Die 712 fährt von 7:30 Uhr bis 14:10 nur zwischen Ratingen Mitte und Schlüterstraße, von dort aus weiter über Flingern - Hauptbahnhof - Morsestraße - Karolingerplatz nach Am Steinberg. Ab 14:10 fährt die 712 den gewohnten Linienweg zwischen Ratingen Mitte und Jan-Wellem-Platz, weiter über Berliner Allee und Morsestraße zum Bilker Bahnhof, von wo aus es über den normalen Linienweg weiter nach Volmerswerth geht.
  • Die 715 endet von 8 Uhr bis 16:45 Uhr von der Vennhauser Allee kommend an der Luisenstraße.

08.05.2005

Am Sonntag, den 08.05.2005, findet in der Neusser Innenstadt ein großer Trödelmarkt statt. Dadurch bedingt kann die Linie 709 von Düsseldorf aus nur bis zur Haltestelle Neuss, Stadthalle fahren. Die Sperrung der Innenstadt geht von 4:45 Uhr bis Betriebsschluss.

04.05.2005

In der Nacht auf Christi Himmelfahrt fährt die Rheinbahn den Nachtverkehr wie in den Nächten von Freitag auf Samstag.

24.04.2005

Zum Verkaufsoffenen Sonntag am Sonntag, den 24.04.2005, erhöht die Rheinbahn das Platzangebot auf den Linien 701, 703, 712 und 715.

23.04.2005

Aufgrund einer Bombenentschärfung muss am Samstag, den 23.04.2005, zwischen 10 Uhr und 11:30 Uhr das Mörsenbroicher Ei großräumig abgesperrt werden. Davon betroffen sind auch die Straßenbahnlinien 701 und 708. Die 701 fährt in der genannten Zeit nur zwischen Benrath und Dreieck und weiter bis zum Spichernplatz. Die Linie 708 endet von Hamm kommend bereits am Brehmplatz.

23.04.2005

Zum Footballspiel Düsseldorf RheinFire gegen die Cologne Centurions (KickOff 19:00 Uhr, Fire Party ab 15:00 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 14:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird von 14:30 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren. Die letzte Bahn ab Arena/Messe Nord fährt um 0:30 Uhr.

21.04.2005 - 27.04.2005

Zur internationalen Messe "interpack" (Messe für Verpackungsmaschinen, Packmittel und Süßwarenmaschinen) erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

15.04.2005 - 18.04.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Martinstraße kann die Linie 709 von Freitag, 15.04.2005, 21 Uhr bis Montag, 18.04.2005, 4 Uhr, nicht zwischen Landtag/Kniebrücke und Neuss Stadthalle fahren. Die Bahnen enden von Gerresheim kommend am Polizeipräsidium. Zwischen Polizeipräsidium und Neuss Stadthalle verkehrt SEV.

10.04.2005

Zum Footballspiel Düsseldorf RheinFire gegen die Cologne Centurions (KickOff 16:00 Uhr, Fire Party ab 12:00 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 11:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird von 11:30 Uhr bis 22:15 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren. Die letzte Bahn ab Arena/Messe Nord fährt um 22:15 Uhr.

08.04.2005

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf gegen den FC St.Pauli (Anstoß 19:30 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 17:00 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird ab 17:00 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren.

08.04.2005 - 11.04.2005

Aufgrund von Bauarbeiten und Grünschnittmaßnahmen kann die U79 von Freitag, 08.04.2005, 21 Uhr, bis Montag, 11.04.2005, Betriebsbeginn, nicht zwischen den Haltestellen Kesselsberg und Grunewald Betriebshof fahren. Auf dem gesperrten Abschnitt wird SEV gefahren.

03.04.2005

Kleiner Fahrplanwechsel am 03.04.; Dieser betrifft die Straßenbahnlinie 713 sowie einige wenige Buslinien Raum Gerresheim. Die Änderungen auf der 713 : Samstags werden die Fahrten 18:14 Uhr und 18:34 Uhr ab Benrather Straße nach Gerresheim, Krankenhaus auf 17:55 Uhr und 18:25 Uhr verlegt. Die Fahrt 19:14 Uhr ab Benrather Straße beginnt erst um 19:18 Uhr am Jan-Wellem-Platz. Die Fahrten um 18:43 Uhr und 19:03 Uhr ab Gerresheim, Krankenhaus werden auf 18:22 Uhr (nach Karolingerplatz) und 18:52 Uhr (nach Jan-Wellem-Platz) verlegt. Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten sind an der Haltestelle Gerresheim, Krankenhaus auf die Fahrten der Buslinie 738 abgestimmt.

01.04.2005 - 04.04.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Ulmenstraße können die Linien 707 und 715 von Freitag, 01.04.2005, 21 Uhr, bis Montag, 04.04.2005, Betriebsbeginn, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 707 verkehrt nur zwischen Universität und Spichernplatz, die 715 fährt von Eller bis zum Dreieck und weiter über die 701 bis zur Heinrichstraße. Zwischen Unterrath S und Spichernplatz bzw. Dreieck wird SEV gefahren.

29.03.2005

Aufgrund von Bauarbeiten der DVG zwischen den Haltestellen Sankt-Anna-Krankenhaus und Mühlenkamp kann die U79 auf diesem Abschnitt bis vorraussichtlich September 2005 nur eingleisig fahren. Aus diesem Grund kann es auf dieser Linie zu Verspätungen kommen.

26.03.2005

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf gegen den VfL Osnabrück (Anstoß 14:00 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 11:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird von 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren.

19.03.2005 - 03.04.2005

In den Osterferien vom 19.03.2004 bis zum 03.04.2004 gilt wieder der Ferienfahrplan.

  • Im morgendlichen Berufsverkehr finden die Fahrten der U70 nicht statt, dafür fährt die U76 in diesem Zeitraum alle 10 Minuten.
  • Die Fahrten der U74 vormittags zwischen D-Lörick und Meerbusch entfallen montags bis freitags.
  • Die U75 fährt samstags zwischen 9:30 Uhr und 16:00 Uhr nur alle 15 Minuten.
  • Die Verstärkungsfahrten der U77 entfallen
  • Die Fahrten der U79 auf dem Abschnitt Kaiserslauterner Straße - Düsseldorf Hbf entfallen
  • Die Fahrten der 701, die nachmittags in Holthausen starten, entfallen
  • Auf der 704 entfällt der Abschnitt D-Südfriedhof - Neuss, Stadthalle
  • Die 706 fährt zwischen 6 Uhr und 19 Uhr nur alle 15 Minuten,ebenso die 708 zwischen 7 Uhr und 19:30 Uhr.
  • Die Verstärkungsfahrten der 713 zwischen Jan-Wellem-Platz und Holthausen entfallen
  • Die Linien 711, 716 und 719 verkehren nicht.

17.03.2005 - 20.03.2005

Zur internationalen Schuhmesse "GDS - Frühjahr 2005" erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

12.03.2005 - 14.03.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten von Samstag, 12. März, 14 Uhr, bis Montag, 14. März, Betriebsbeginn kann die Linie U79 nicht zwischen den Haltestellen Wittlaer und Kesselsberg verkehren. Die Bahnen enden von Düsseldorf aus deshalb in Wittlaer, von Duisburg aus in Kesselsberg, auf dem gesperrten Abschnitt verkehrt SEV.

12.03.2005

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf gegen den Wuppertaler SV Borussia (Anstoß 14:00 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 11:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird von 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren.

11.03.2005 - 13.03.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Bilker Allee können die Linien 707 und 708 von Freitag, 11.03.2005, 21 Uhr, bis Sonntag, 13.03.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 707 verkehrt zwischen Düsseldorf Hbf und D-Bilk (S) in beiden Richtungen über die Wege der Linien 706 und 709 über Graf-Adolf-Platz. Zwischen Düsseldorf Hbf und D-Bilk (S) verkehrt SEV. Die Linie 708 verkehrt nur zwischen Heinrichstraße und Düsseldorf Hbf. Zwischen Düsseldorf Hbf und D-Hamm (S) verkehrt SEV.

04.03.2005 - 08.03.2005

Zu den Messen "Beatuy" (Fachmesse für Kosmetik, 04.03. - 06.03.), "Elektronic Partner" (Europäische Warenbörse, 04.03. - 06.03.) und "ProWein" (Fachmesse für Weine und Spirituosen, 06.03. - 08.03.) erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

26.02.2005 - 28.02.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Hansaallee können die Linien U74 und U76 von Samstag, 26.02.2005, 16 Uhr, bis Montag, 28.02.2005, Betriebsbeginn, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie U74 endet von Holthausen kommend bereits an der Haltestelle Prinzenallee. Zwischen Prinzenallee und Lörick verkehrt SEV. Die Linie U76 wird unterbrochen : Von Düsseldorf Hbf aus kommend enden die Bahnen an der Prinzenallee, von Krefeld kommend in Lörick. Zwischen Prinzenallee und Lörick verkehrt SEV.

25.02.2005 - 27.02.2005

Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Bilker Allee können die Linien 707 und 708 von Freitag, 25.02.2005, 21 Uhr, bis Sonntag, 27.02.2005, 4 Uhr, nicht wie gewohnt fahren. Die Linie 707 verkehrt zwischen Düsseldorf Hbf und D-Bilk (S) in beiden Richtungen über die Wege der Linien 706 und 709 über Graf-Adolf-Platz. Zwischen Düsseldorf Hbf und D-Bilk (S) verkehrt SEV. Die Linie 708 verkehrt nur zwischen Heinrichstraße und Düsseldorf Hbf. Zwischen Düsseldorf Hbf und D-Hamm (S) verkehrt SEV.

14.02.2005 - 16.02.2005

Aufrgund von Gleisbauarbeiten kann von Montag, 14.02.2005, 4 Uhr, bis Mittwoch, 16.02.2005, 4 Uhr, an der Haltestelle D-Hamm (S) nicht in die Linie 708 eingestiegen werden. Der Ausstieg ist jedoch möglich. Fahrgäste, die die 708 in Richtung Mörsenbroich nutzen möchten, steigen bitte an der Haltestelle Hammer Dorfstraße ein.

11.02.2005 - 14.02.2005

Aufgrund von mehreren Gleisbaustellen kann von Freitag, 11.02.2005, 21 Uhr bis Montag, 14.02.2005, 4 Uhr, die Stadtbahnlinie U79 nicht zwischen den Haltestellen Freiligrathplatz und Im Schlenk verkehren. Zwischen den Haltestellen Messe Ost / Stockumer Kirchstraße und Im Schlenk verkehrt SEV.

09.02.2005

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf gegen Bayern München (Anstoß 20:45 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 16:30 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird ab 16:30 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren.

07.02.2005

Sonderfahrplan an Rosenmontag auf folgenden Bahnlinien (ansonsten Samstagsfahrplan ohne Nachtverkehr!) :

  • U74 nach Samstagsfahrplan, aber von 9 Uhr bis 18:30 im 10/20 Minuten-Takt zwischen D-Holthausen und Meerbusch Görgesheide (Zwischen Prinzenallee und Holthausen 10-Minuten-Takt mit U77).
  • U75 nach Samstagsfahrplan, aber von 9 Uhr bis 18:30 Uhr im 10-Minuten-Takt zwischen Neuss Hbf und D-Vennhauser Allee
  • U78 nach Samstagsfahrplan, aber von 8 Uhr bis 19 Uhr im 10-Minuten-Takt auf gesamter Linienlänge.
  • 703 nach Samstagsfahrplan, aber von 9 Uhr bis 18 Uhr im 10-Minuten-Takt zwischen D-Gerresheim (S) und D-Jan-Wellem-Platz. Danach Samstagsfahrplan, aber nur bis Jan-Wellem-Platz.
  • 706 nach Samstagsfahrplan, aber von 9 Uhr bis 18 Uhr im 10-Minuten-Takt auf gesamter Linienlänge.
  • 712 fährt wie montags bis donnerstags, zwischen 11 Uhr und 19 Uhr jedoch nur im Abschnitt Ratingen Mitte - Jan-Wellem-Platz

07.02.2005

 Rosenmontag wird es, bedingt durch den großen Düsseldorfer Rosenmontagszug, auf den Linien 703, 704, 706, 707, 708, 709, 712, 713 und 715 teilweise zu Streckensperrungen und Umleitungen kommen.

06.02.2005

Sonderfahrplan an Karnevalssonntag auf folgenden Bahnlinien :

  • U74 : Von ca. 10 Uhr bis 18 Uhr Fahrtenverlängerung nach Meerbusch, Görgesheide im 15-Minuten-Takt, keine Verknüpfung mit U76!
  • U78 : Von ca. 10 Uhr bis 18 Uhr im 10-Minuten-Takt
  • U79 : Von ca. 10 Uhr bis 19 Uhr im 10-Minuten-Takt bis D-Wittlaer
  • 701 : Von ca. 10 Uhr bis 14 Uhr im 10-Minuten-Takt von D-Holthausen bis D-Spichernplatz
  • 703/715 : Von ca. 10 Uhr bis 14 Uhr im 10-Minuten-Takt von D-Staufenplatz bis D-Vennhauser Allee, von ca. 14 Uhr bis 19 Uhr im 10-Minuten-Takt zwischen D-Gerresheim (S) und D-Vennhauser Allee
  • 709 : Von ca.10 Uhr bis 16 Uhr im 10-Minuten-Takt zwischen D-Gerresheim, Krankenhaus und D-Polizeipräsidium
  • 712 : Von ca. 10 bis 14 Uhr im 10-Minuten-Takt zwischen D-Hellriegelstraße und D-Hubertushain

06.02.2005

Aufgrund der Veedelszüge in Gerresheim und Eller sind die Strecken der Linien 703 bzw. 715 und U75 teilsweise gesperrt. Dies gilt auch für die Linie 709, die in Neuss durch den dortigen Umzug behindert wird.

03.02.2005

An Altweiber wird die Kasernenstraße ab etwa 13 Uhr für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Die Linien 706, 712 und 715 fahren ab Jan-Wellem-Platz Umleitung über die Berliner Allee. Die Linien 703 und 713 enden am Jan-Wellem-Platz. Zusätzlich pendelt die Linie 706 zwischen "Am Steinberg" und Graf-Adolf-Platz".

03.02.2005 - 07.02.2005

NachtExpressfahrplan zu Karneval in den Nächten 03./04.02., 04./05.02., 05./06.02. und 06./07.02.2004 :  Die Rheinbahn bietet hierzu auf folgenden Bahnlinien NachtExpressfahrten nach besonderem Fahrplan an :

  • U74/U76 Krefeld, Rheinstraße - D-Holthausen
  • U75 Neuss Hbf - D-Vennhauser Allee
  • U79 Düsseldorf Hbf - DU-Duissern
  • 701 D-Benrath Btf - D-Rath (S)
  • 703/803 D-Heinrich-Heine-Allee - D-Gerresheim (S)
  • 712 D-Hellriegelstraße - Ratingen Mitte
  • 715 D-Unterrath (S) - D-Vennhauser Allee

Nähere Informationen in den bei der Rheinbahn und den Fahrzeugen erhältlichen Infoheften.

31.01.2005 - 02.02.2005

Aufrgund von Gleisbauarbeiten kann von Montag, 31.01.2005, 4 Uhr, bis Mittwoch, 02.02.2005, 4 Uhr, an der Haltestelle D-Hamm (S) nicht in die Linie 708 eingestiegen werden. Der Ausstieg ist jedoch möglich. Fahrgäste, die die 708 in Richtung Mörsenbroich nutzen möchten, steigen bitte an der Haltestelle Hammer Dorfstraße ein.

30.01.2005 - 01.02.2005

Zur internationalen Modemesse "CPD" (Collections-Premieren Düsseldorf) erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

24.01.2005

Aufgrund der Vollsperrung des Graf-Adolf-Platzes gelten am Montag, 24.01.2005, voraussichtlich bis gegen Abend noch, folgende Umleitungen :

  • 703 von Gerresheim kommend endet an der Benrather Straße .
  • 706 / 712 fahren zwischen Jan-Wellem-Platz und Bilk (S) über den Weg der 701 und 708 .
  • 713  von Gerresheim kommend endet am Jan-Wellem-Platz
  • 715 fährt zwischen Jan-Wellem-Platz und Berliner Allee ebenfalls über die 701.

21.01.2005 - 24.01.2005

Aufgrund der Vollsperrung des Graf-Adolf-Platzes gelten bis mindestens Montag, 24.01.2005, 6 Uhr, folgende Umleitungen :

  • 703 von Gerresheim kommend endet an der Benrather Straße .
  • 704 Ziel : Südfriedhof / Neuss fährt zwischen Hbf und Bilker Kirche den Linienweg der 708 ; Ziel Graf-Adolf-Platz / Polizeipräsidium endet am Hauptbahnhof.
  • 706 / 712 fahren zwischen Jan-Wellem-Platz und Bilk (S) über den Weg der 701 und 708 .
  • 709 fährt zwischen Hbf und Bilker Kirche den Linienweg der 708 .
  • 713  von Gerresheim kommend endet am Jan-Wellem-Platz
  • 715 fährt zwischen Jan-Wellem-Platz und Berliner Allee ebenfalls über die 701.
  • 719 endet von Flingern her kommend am Hauptbahnhof.
  • Auf der Buslinie 725 finden zusätzliche Fahrten zwischen Hauptbahnhof und Polizeipräsidium statt.

20.01.2005

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Haltestelle Großmarkt der Linien 707 und 715 in Fahrtrichtung Unterrath für etwa vier Wochen 50 Meter weiter nach vorne verlegt.

18.01.2005

Zum Fußballspiel Fortuna Düsseldorf gegen Bayern München (Anstoß 19 Uhr) verstärkt die Rheinbahn ab 15 Uhr ihr Angebot auf der Linie U78. Mit "E" gekennzeichnete Züge halten nicht an den Haltestellen Golzheimer Platz und Nordpark/Aquazoo. Die Haltestelle Mörikestraße wird ab 15 Uhr nicht mehr bedient. Nach dem Spiel werden wieder alle 2 Minuten von der Arena in Richtung Bahnhof losfahren.

15.01.2005 - 23.01.2005

Zur internationalen Bootsausstellung "boot 2005" erhöht die Rheinbahn auf den Stadtbahnlinien U78 und U79 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden auf der U78 auch wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie am Wochenende im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

09.01.2005

Kleiner Fahrplanwechsel bei der Rheinbahn :

  • U78 : Die Fahrt um 6:16 Uhr ab Hauptbahnhof wird auch die Station Sportpark Nord / Europaplatz anfahren.
  • U79 : Montags bis freitags beginnt die Fahrt 4:58 Uhr ab Kalkumer Schlossallee bereits um 4:55 Uhr in Wittlaer
  • 719 : Montags bis donnerstags wird die Fahrt 19:12 Uhr ab Polizeipräsidium über den Graf-Adolf-Platz hinaus bis zum Hauptbahnhof verlängert, gleiches gilt für die Fahrt freitags um 17:12 Uhr.

07.01.2005, 08.01.2005

Anlässlich der an beiden Abenden stattfindenden Grönemeyer-Konzerte in der LTU-Arena wird die Rheinbahn das Angebot auf der U78 bis Veranstaltungsende dem großen Andrang anpassen. Nach Konzertschluss kann somit etwa alle 2 Minuten ein 3-Wagen-Zug von der Arena zum Hauptbahnhof aufbrechen.

05.01.2005 - 07.01.2005

Zur internationalen Fachmesse "PSI" (Fachmesse für Werbe- und Geschenkartikel) erhöht die Rheinbahn auf der Stadtbahnlinie U78 an allen Messetagen das Platzangebot. Es werden wieder 3-Wagen-Züge zum Einsatz kommen, außerdem wird sie samstags im 10-Minuten-Takt fahren, auch unter der Woche fahren zusätzliche Züge.

31.12.2004, 01.01.2005 

Sonderfahrplan Sylvester / Neujahr : Am 31.12. wird nur bis 21 Uhr nach einem ausgedünnten Samstagsfahrplan gefahren. Danach erfolgt auf eingen Linien (U74/U76, U75/709, U79, 701, 703/803, 708, 712, 715) ein besonderer Nachtbetrieb. Am 01.01.2005 erfolgen die ersten planmäßigen Fahrten gegen 9 Uhr ab den Endstellen, danach Sonntagsfahrplan. Nähere Informationen in den bei der Rheinbahn und den Fahrzeugen erhältlichen Infoheften.

27.12.2004 - 07.01.2005 

In den Weihnachtsferien gilt wieder der Ferienfahrplan :

  • Im morgendlichen Berufsverkehr finden die Fahrten der U70 nicht statt, dafür fährt die U76 in diesem Zeitraum alle 10 Minuten.
  • Die Fahrten der U74 vormittags zwischen D-Lörick und Meerbusch entfallen montags bis freitags.
  • Die U75 fährt samstags zwischen 9:30 Uhr und 16:00 Uhr nur alle 15 Minuten.
  • Die U76 fährt als Ersatz für die entfallenden Fahrten der Linien U70 und U74 im Frühverkehr alle 10 Minuten
  • Die Verstärkungsfahrten der U77 entfallen
  • Die Fahrten der U79 auf dem Abschnitt Kaiserslauterner Straße - Düsseldorf Hbf entfallen
  • Die Fahrten der 701, die nachmittags in Holthausen starten, entfallen
  • Auf der 704 entfällt der Abschnitt D-Südfriedhof - Neuss, Stadthalle
  • Die 706 fährt zwischen 6 Uhr und 19 Uhr nur alle 15 Minuten,ebenso die 708 zwischen 7 Uhr und 19:30 Uhr.
  • Die Verstärkungsfahrten der 713 zwischen Jan-Wellem-Platz und Holthausen entfallen
  • Die Linien 711, 716 und 719 verkehren nicht.

Außerdem gibt es folgende Einschränkungen : An den Werktagen (27.12 - 30.12., 03.01. - 07.01.) verkehren die Linien 701, 703, 704, 707, 712 und 715 bereits ab 18:30 im 20-Minuten-Takt. Die Linie 709 verkehrt ab 18:30 nur noch im 20/40-Minuten-Takt bis zum Gerresheimer Krankenhaus, bis Grafenberg im 20-Minuten-Takt.