Der Düsseldorfer Skytrain

Der Skytrain ist eine vollautomatische Kabinenbahn am Düsseldorfer Flughafen, die den Flughafenbahnhof mit dem Terminal C über die Zwischenstationen Parkhaus P4 und Terminal A/B verbindet. Gefahren wird zwischen 3:45 Uhr und 0:45 Uhr in einem dichten Takt von unter 5 Minuten, die Fahrtzeit selbst von Endpunkt bis Endpunkt beträgt für die 2,5km lange Strecke 5 Minuten. Pro Stunde können so etwa 2000 Fahrgäste pro Richtung transportiert werden. Gefahren wird immer mit zwei zusammengehörenden Kabinen in Doppeltraktion.

In Betrieb genommen wurde der Skytrain am 01.07.2002, jedoch war er seit dieser Zeit mehrfach wegen technischer Pannen außer Betrieb. Trotzdem wurde er am 07.12.2006 nach einer Grundsanierung durch den Hersteller Siemens offiziell vom Flughafen übernommen. In der Zwischenzeit wurde immer wieder SEV mit Bussen gefahren. Eine Alternative wäre der Abriss und Neubau einer Stadtbahnstrecke gewesen.

Am Flughafenfernbahnhof besteht die Möglichkeit die Reise mit dem Nah- und Fernverkehr der DB fortzusetzen. Auch verkehren hier die Buslinien 729 zur Theodor-Heuss-Brücke, 759 nach Ratingen Ost sowie 776 zur Mercedesstraße. Am Terminal besteht die Weiterreisemöglichkeit mit der S11 in Richtung Düsseldorf Hbf - Neuss - Dormagen - Köln - Bergisch-Gladbach. Außerdem verkehren hier die Buslinien 721 (Ri.Stadtmitte - Tannenhof), 760 (Ri.Wittlaer und Ratingen), 896 (bei Messen) sowie SB51 (nach Kaarst).

Genutzt werden kann der Skytrain mit VRR-Tickets, DB-Fahrkarten, Rail&Fly-Tickets, Parkscheinen der Apcoa Autoparking GmbH, sowie Eintrittskarten für die Besucherterrasssen des Flughafens.

Fotos zum Skytrain gibt es hier.