Toni Turek Tramcorso

Am 04.07.2004, 50 Jahre nach dem "Wunder von Bern", wurde in Düsseldorf ein Tramcorso zu Ehren von Toni Turek, dem damaligen Nationaltorwart und ehemaligen Rheinbahn-Mitarbeiter veranstaltet. Jede Bahn war dabei durch einen Düsseldorfer Sportverein geschmückt und durch Vertreter "besetzt" worden, so dass es ein farbenfrohes Ereignis wurde. Bei dem Korso reihten sich auf der Berliner Allee, zwischen den Haltestellen Berliner Allee und Jan-Wellem-Platz, in beiden Richtungen die Bahnen auf, bevor sie sich dann aufs gesamte Stadtnetz verteilten. Am Ende kamen dann nochmal alle Bahnen nacheinander zum Betriebshof "Am Steinberg", wo nach einem Betriebshoffest noch das Endspiel der Fußball-EM auf einer Leinwand übertragen wurde. Nachfolgend ein kleiner Bildbericht, zuerst Bilder von der Aufreihung auf der Berliner Allee, danach dann Bilder aus dem Netz und abschließend Bilder vom Ende Am Steinberg.

Bilder von der Aufreihung auf der Berliner Allee :

 

Bilder von den Fahrten übers Netz :

Düsseldorf Hbf :

Graf-Adolf-Platz :

Heinrich-Heine-Allee :

Jan-Wellem-Platz :

Bilder vom Betriebshof "Am Steinberg" :